Neue Homepage zum Thema Männerstrumpfhosen

Screenshot Männerstrumpfhosen

Unter www.strumpfhosen-für-männer.de habe ich eine neue Homepage mit Informationen und Gedanken zu diesem umstrittenen Thema veröffentlicht. Die Überschrift „Auch Männer fühlen sich in Strumpfhosen wohl“, noch vor einigen Monaten auf der Webseite des renommierten Strumpfhosenherstellers Wolford zu lesen, zeigt dabei die ideologische Richtung, in die diese Seite geht. Ihr Inhalt unterteilt sich grundsätzlich in zwei Bereiche: Im ersten liefere ich Argumente dafür, dass Strumpfhosen ein Unisex-Kleidungsstück sind und es viele objektive Gründe dafür gibt, dass . . . mehr lesen

feinstrumpfhosen.blog sucht schlanke Fotomodelle

Fotomodelle gesucht

Ich suche – für die Zeit nach der Pandemie – schlanke Fotomodelle für Fotos in Strumpfhosen. Ich möchte die Aufnahmen auf dieser Seite nutzen. Sie sollen aber auch in Form von Fine Art Prints, Postern, Fotobüchern, CDs etc. vermarktet werden. Darüber, an welche Art von Bildern ich denke, kann man sich hier informieren. Das Gesicht des Modells muss nicht zu sehen sein. Über das Tragen sonstiger Kleidung, den Anteil nackter Haut und darüber, ob die Strumpfhosen . . . mehr lesen

„Jungen tragen auch gern Strumpfhosen“

Screenshot Halifax today

„Jungen tragen auch gerne Strumpfhosen, Kleidung ist Kleidung.“ So lautet eine der Kernaussagen einer Grundschulklasse im kanadischen Dartmouth (Provinz Nova Skotia), die sich über stereotype Werbung für Strumpfhosen empört. Anlass der Diskussion waren Radiospots des Herstellers Old Navy. Er warb darin laut Onlinezeitung halifaxtoday.ca für „Mädchen- Und Damenstrumpfhosen“. Die Schüler, die sich im Unterricht häufig mit dem Thema geschlechtsspezifisches Verhalten und geschlechtsspezifische Kleidung auseinandersetzen, beklagten in einem Brief an Old Navy, dass die Spots veraltet . . . mehr lesen

Männerstrumpfhose mit feinen Rippen

Männerstrumpfhose mit feinen Rippen

Der deutsche Männerstrumpfhosenspezialist Comfort4Men hat sein Sortiment um ein weiteres Produkt erweitert. Es handelt sich um eine Männerstrumpfhose mit feinen Rippen. Sie hat die Garnstärke 50 DEN und einen niedrigen Bund. C4M bietet die Neuheit in der Farbe Schwarz mit schwarzem Zwickel an. Zu haben ist die neue 50-DEN-Männerstrumpfhose in den Größen 5,6 und 7. Der Hersteller beschreibt sie mit den Worten „matt“, „blickdicht“, „warm“, „hochelastisch“ und „keine Ferse“. Der UVP der neuen Strumpfhose lautet . . . mehr lesen

25 Tätigkeiten, die sich nicht für Meggings eignen

Karneval Sale bei Kapow Meggings

Kapow Meggings, Spezialist für Männer-Leggings, hat in einer nicht ganz ernst gemeinten Liste (auf englisch) 25 Tätigkeiten aufgeführt, die sich keinesfalls für das Tragen von Meggings eignen. Alle Beispiele sind mit Fotos belegt. So sind zum Beispiel relativ normale Tätigkeiten wie Motorradfahren, Klettern, Tennisspielen oder Skifahren aufgeführt. Man findet aber auch abgefahrene Tätigkeiten wie Flash Mobbing, Cocktails bestellen oder ein Zebra reiten. Mit Ballett und Poledance sind darüber hinaus unter den 25 Tätikeiten auch solche . . . mehr lesen

Schwarzweiße Strumpfhosen für Männer

Schwarzweiße Männerstrumpfhosen von Comfort4men

Bei Comfort4Men gibt es ab sofort zwei verschiedene schwarzweiße Männerstrumpfhosen. Modell eins ist eine 50-DEN-Variante mit niedrigem Bund. Diese Männerstrumpfhose hat einen schwarzen Zwickel. Sie ist in den Größen 5,6 und 7 lieferbar. Sie hat eine matte Oberfläche. 17 Prozent Elastan sorgen für hohe Dehnbarkeit. Dieses Modell kostet im Onlineshop 41,50 €. Das zweite Modell aus der neuen Produktserie schwarzweiße Strumpfhosen für Männer ist mit einer Garnstärke von mehr lesen

Strumpfhosen als „Arbeitskleidung“ fürs Ballett

„Arbeitskleidung“ fürs Ballett

Die Main Post berichtet in ihrer Onlineausgabe über die Einrichtung eines „Ballett-Schnupperkurses“ beim TSV Lohr. Prinzipiell ist das nicht ungewöhnlich. Ballettschulen und -kurse gibt es landauf landab wie Sand am Meer. Das Besondere hier ist allerdigs, dass sich der neue Kursus ausschließlich an Jungen wendet. Das ist sehr lobenswert, denn grundsätzlich stellt sich die Frage, warum nicht auch Jungen Ballett tanzen sollen. Einen nachvollziehbaren Grund dagegen habe ich noch nie gehört. Im Gegenteil: Balletttanz gehört . . . mehr lesen

XXL-Männerstrumpfhosen von Comfort4Men

XXL-Männerstrumpfhosen

Der deutsche Anbieter Comfort4Men hat sein Sortiment um eine Reihe von XXL-Männerstrumpfhosen erweitert. XXL bedeutet in diesem Fall, dass die Strumpfhosen für Männer in Größen bis zu 6, 7 oder sogar 8 zu haben sind. Größe 7 wendet sich an Männer mit einer Körperlänge bis zu 195 cm und einem Gewicht bis zu 95 Kilogramm. Größe 8 spricht Männer derselben Größe, aber mit einem Gewicht bis zu 120 Kilogramm, an. Die neuen XXL-Männerstrumpfhosen bei Comfort4Men . . . mehr lesen

Onlinediskussionen wegen Mann in Strumpfhose

Mann in Strumpfhose am Flughafen

Es ist 2019, wenige Tage vor dem Jahreswechsel: Ein Mann steht am Gepäckband am internationalen Flughafen Fort Lauderdale-Hollywood in Florida. Er wartet auf seinen Koffer. Eine alltägliche Szene, möchte man meinen. Was die Szene nicht alltäglich macht, ist, dass der Mann Shorts, eine hautfarbene Strumpfhose und High Heels trägt. Die Wahl der Bekleidung ist sicherlich nicht alltäglich, sollte aber heutzutage auch nicht als ungewöhnlich erscheinen. Wenn an der Szene überhaupt etwas ungewöhnlich ist, dann die Tatsache, dass der Mann den . . . mehr lesen

Empörung wegen Mann-trägt-Strumpfhose-Werbung

Werbekampagne Axamer Lizum

Die Axamer Lizum ist eines der bekanntesten Wintersportgebiete Österreichs, das 1964 und 1976 sogar zu Olympischen Ehren gekommen ist. Für die kommende Saison buhlt man dort mit einer drei unterschiedliche Motive umfassenden Werbekampagne um Gäste. Themen sind die Herrenabfahrt, die Damenabfahrt und die Birgitzköpfl Buckelpiste. Auf der Werbung für die Herrenabfahrt ist ein Mann zu sehen, der eine sehr eng anliegende Wollstrumpfhose trägt. Das Bildmotiv wird begleitet von dem Text: „Perfekt präpariert! Die olympische Herrenabfahrt . . . mehr lesen

Österreichischer Sportler trägt „Damenstrumpfhosen“

Screenshot Tiroler Tageszeitung

Die Nordischen Kombinierer Österreichs starten in die Saison. Das ist für die Tiroler Tageszeitung und ihre vermutlich Wintersport begeistete Leserschaft vollkommen zu Recht eine Meldung wert. Wichtigste Information darin ist die Tatsache, dass Sportler Lukas Greiderer während seiner Wettkämpfe „Damen-Strumpfhosen“ trägt. Wie anders ist sonst zu erklären, dass Autor Benjamin Kiechl ein entsprechendes Zitat als Überschrift nutzt? Oder geht es doch wieder nur darum, dass das Wort Strumpfhose in einer Überschrift Aufmerksamkeit zu versprechen scheint. . . . mehr lesen

„Männer in Strumpfhosen“ in der Überschrift

„Männer in Strumpfhosen“

Die Journaille kann es einfach nicht lassen, „Männer in Strumpfhosen“ als Leseanreiz in die Überschrift zu packen. Auch dann nicht, wenn der Inhalt des Beitrags anschließend nichts oder nur marginal mit dem angeteaserten Thema zu tun hat. Es geht darum: Die Bayerische Staatsbibliothek hat soeben ihr 2,5 millionstes Digitalisat online gestellt. Damit sind rund 70 Prozent ihres urheberrechtefreien Bestandes frei im Internet zugänglich. Eine gigantische Leistung von unschätzbarem Wert. Zu Recht wird sie in den Medien . . . mehr lesen

Wie frau im Herbst farbige Strumpfhosen trägt

Das britische Online-Modemagazin whowhatwear.co.uk hat unter der Überschrift „Here’s how fashion girls are wearing this season’s trickiest trend“ in Wort und Bild einige Beispiele dafür aufgelistet, wie Frauen in der kommenden Herbst-Winter-Sasion bunte Strumpfhosen tragen können. Das Magazin beruft sich, wie sollte es anders sein, auf Modeschauen der jüngsten Zeit und Beispiel aus den Social Media Auftrtitten von Modells und Influencerinnen. Dankenswerterweise zeigt whowhatwear auch Tragebeispiele für blickdichte, farbige Strumpfhosen in nicht alltäglichen Farben – . . . mehr lesen

Spießer schreibt Glosse „Männer in Strumpfhosen“

Die HAZ veröffentlicht eine Glosse zu Männern in Strumpfhosen

Eine Glosse als journalistische Darstellungsform sollte spöttisch, lustig, karikaturistisch oder überzeichnend sein. Oder, wie die Zeitung, um die es hier geht, schreibt: „Es geht um die skurrilen, absurden und lustigen Erlebnisse des Alltags.“ Aber nicht alles, was den Namen Glosse trägt, erfüllt die Kriterien. Manchmal zeigt der Inhalt nur, wie verkrustet und vorurteilsbeladen das Denken des Verfassers ist. So zum Beispiel die Glosse „Männer in Strumpfhosen“, die Bert Strebe jetzt für die HAZ geschrieben hat . . . mehr lesen

Wieder Diskussion um Balletttänzer in Strumpfhosen

Balletttänzer in Strumpfhosen

Wieder einmal ist eine Diskussion um Balletttänzer in Strumpfhosen entbrannt. Und wieder  sind es die bigotten USA, in denen diese Diskussion stattfindet. Das Internetportal globalcomment.com greift unter der Überschrift „Kontroversen und Missverständnisse über Männer im Ballett“ zwei Ereignisse aus jüngster Zeit auf. Dabei äußerten sich populäre US-Moderatoren abfällig über Männer im Ballett im Allgemeinen, und darüber, dass Balletttänzer Strumpfhosen tragen im Besonderen. globalcomment stellt klar, dass Balletttanz ein anspruchsvoller Leistungsport sei. Er erfordere mehr Kondition . . . mehr lesen

„Im Herbst mehr Bein wagen“

Mehr Bein wagen heißt es im Herbst

Tillmann Prüfer fordert auf zeit.de „Mehr Bein wagen!“. Er begründet dies mit der Beobachtung, dass „in diesem Herbst in den Kollektionen überall bunte Beine zu sehen sind“. Ich unterstreiche Prüfers Forderung ausdrücklich, auch wenn sie nicht so ganz neu ist. Allein in diesem Blog habe ich schon vielfach auf das Comeback der bunten Strumpfhosen hingewiesen und entsprechende Shoppingmöglichkeiten genannt. Genau genommen scheint das Thema mit jedem Kollektionswechsel . . . mehr lesen

Limitierte Heist Strumpfhosenedition in vier Farben

Die limitierte Heist Strumpfhosenedition

Derzeit können Kunden eine limitierte Heist Strumpfhosenedition in vier Farben kaufen. Die farbigen Produkte sind das Ergebnis einer Umfrage, die Heist Anfang Juni durchgeführt hatte. Seinerzeit standen sechs Farben zur Auswahl, von denen die Teilnehmer bis zu drei Favoriten auswählen konnten. Die vier am häufigsten Farben wurden nun in Produkten umgesetzt. Bei den Strumpfhosen handelt es sich um die Heist The Fifty, die bislang nur in Schwarz zu haben war. Jetzt gibt es dieses Modell auch . . . mehr lesen

Welovecolors präsentiert knallbunten Onlineauftritt

Welovecolors Screenshot

Das US-Unternehmen Welovecolors hat seine Homepage überarbeitet und das neue Design freigeschaltet. Das Unternehmen bietet die meisten seiner Strumpfhosen in mehr als 50 Farben an. Diese Besonderheit drückt sich jetzt auch im neuen Layout der Homepage aus. Die Website von Welovecolors zeigt beim Aufrufen ein knallbuntes Aufmacherfoto, und der neue Slider auf der Startseite zeigt alle angebotenen Farben. So können Interessenten sich entscheiden, ob sie die Produkte des 2002 gegründeten Unternehmens nach Kategorie oder nach . . . mehr lesen

Der Kolumnist und sein Strumpfhosentrauma

Screenshot Westdeutsche Zeitung

Als Kolumnist hat man es nicht leicht. Vor allem, wenn man in der Szene bekannt, möglicherweise berühmt, und sogar mit einem Eintrag bei Wikipedia geehrt ist. Man muss dann nämlich immer Erstklassiges liefern, im Falle des Berühmtseins am besten Pulitzerpreis würdige Texte. Einen solchen hat Hans Hoff vor einigen Tagen als Gastautor der Westdeutschen Zeitung verfasst; oder genauer gesagt zu verfassen versucht. Interessant für diesen Blog ist das Elaborat, weil es – unter anderem – . . . mehr lesen

Stützstrumpfhosen für Langstreckenreisende

Screenshot Comfort4Men Stützstrumpfhose

„Im Normalfall ist das Risiko, bei einer Flugreise eine Thrombose zu erleiden, extrem gering“, sagen Experten. Die Statistik ist allerdings für diejenigen, die es trifft, ein schwacher Trost. Insbesondere dann, wenn es zu einer Lungenembolie kommt, die zum Tod führt. Die Risikofaktoren für eine Thrombose sind vielfältig: Langes Sitzen mit gebeugten Knien, hoher Blutdruck, Sauerstoffmangel, das Alter etc. etc. Vor allem bei Flug-, Bus- und Bahnreisen über acht Stunden Dauer steigt das Thromboserisiko. Eine Vorbeugemaßnahme kann – unabhängig von individuellen . . . mehr lesen