Kostümdesignerin Yvonne Blake ist gestorben

Yvonne Blake 2017

Yvonne Blake, die Superman Kostümdesignerin, ist gestorben. | © Ruben Ortega

Geht es um Kinofilme, so gehören die Kostümbildner eher zu den unspektakulären Protagonisten – obwohl bei den Ehrungen der Academy Awards, dem sogenannten Oscar, alljährlich auch das Best Costume Design geehrt wird. Zu den ausgezeichneten Personen gehört Yvonne Blake, die jetzt in Madrid gestorben ist. Blake machte 1979 einen Riesenschritt für die Akzeptanz von Männern in Strumpfhosen, als sie gemeinsam mit Richard Bruno das Kostüm für Superman mit Christopher Reeve in der Hauptrolle entwarf (den Oscar hatte sie allerdings bereits 1972 zusammen mit Antonio Castillo einen Oscar für das beste Kostümdesign für den von Franklin J. Schaffner inszenierten Historienfilm Nikolaus und Alexandra bekommen). Neben dem Oscar gewann Blake viermal einen Goya für die besten Kostüme und war mehrfach für andere Filmpreise nominiert. Vieles hat sich seitdem getan, und nicht nur Superhelden wie Superman oder Robin Hood dürfen heute Strumpfhosen tragen. Glücklicherweise setzt sich die Tatsache, dass auch Männer dieses Kleidungsstück aus vielerlei Gründen anziehen, ebenso in immer mehr Köpfen fest wie die Tatsache, dass es sogar Feinstrumpfhosen gibt, die speziell für Männer gemacht und auf deren Anatomie zugeschnitten sind.

 


 

Tagged , .Lesezeichen setzen permalink.

Kommentare sind geschlossen.