Research Nester sagt Marktwachstum voraus

Research Nester Marktanalyse

Das US-amerikanische Marktforschungsunternehmen Research Nester hat in einer neuen Analyse ein Wachstum des globalen Marktes für Strumpfwaren vorausgesagt. Die Analysten prognostizieren einen weltweiten Umsatz von 47,25 Milliarden US-$ für das Jahr 2024. 2016 waren es 36,1 Milliarden US-$. Das entspricht einem Plus von durchschnittlich 3,5 Prozent. Allerdings werde die Geschwindigkeit des Wachstums laut Research Nester von Jahr zu Jahr zunehmen.

Als einen der Hauptgründe für das starke Wachstum der Mode- und Bekleidungsindustrie insgesamt sieht . . . mehr lesen

Kuriose Strumpfhose mit drei Beinen

Kuriose Strumpfhose mit drei Beinen

Das Deutsche Patent- und Markenamt in München hat am 1. Oktober sein 70-jähriges Bestehen gefeiert. In diesen sieben Jahrzehnten mussten sich die Mitarbeiter mit vielen nützlichen Erfindungen, aber auch mit allerlei Skurillem beschäftigen. Eine der eher absurden Ideen ist eine kuriose Strumpfhose mit drei Beinen – oder gar vier. Angemeldet wurde die Erfindung am 4. Juli 1972 als „Kleidungsstück mit eingearbeiteten Körper*- und Beinteilen“. Bei . . . mehr lesen

L’eggs feiert 2019 ihr 50-jähriges Bestehen

Logo des Strumpfhosenherstellers L'eggs

Die US-amerikanische Strumpfhosenmarke L’eggs feiert in diesem Jahr ihr 50-jährges Bestehen. Sie wurde 1969 vom US-Textilienhersteller Hanesbrands Inc. gegründet. Dieser gehörte bis 2006 zur Sarah Lee Corporation gehörte. Der Markenname ist ein Kunstwort aus Legs (Beine) und Eggs (Eier). Er war die Grundlage für die Idee, die Produkte in übergroßen, von dem Grafikdesigner Roger Ferriter entworfenen, Hühnerei-Behälter aus weißem Kunststoff in den Markt zu bringen.

Passend dazu gab es den Marketingslogan „Unsere Eier passen . . . mehr lesen

Heist veröffentlicht Hautton-Datenbank

Sieben Frauen in hautfarbenen Strumpfhosen

Heist Studios hat zwei Jahre nach dem Start seines „The Nude Project“ eine umfassende Datenbank mit Hauttönen veröffentlicht. Sie bildet die Basis für die aktuell sieben Strumpfhosenfarben der eigenen The Nude Kollektion und soll auch für die Shapewearprodukte genutzt werden. Zudem können andere Hersteller auf sie zugreifen. Für die Datenbank wurden die Hauttöne von 100.000 Frauen aus aller Welt ausgewertet. Diese hatten zuvor ein Foto . . . mehr lesen

Heist fragt nach bevorzugten Strumpfhosenfarben

Strumpfhosen von Heist in sechs Farben

Der englische Strumpfhosen-, Strumpf- und Wäschehersteller Heist Studios, der bislang seine Produkte in sieben verschiedenen Hauttönen und Schwarz auf den Markt gebracht hat, will demnächst auch farbige Feinstrumpfhosen anbieten. Um deren Produktion an die Wünsche potentieller Kunden anzupassen, hat das Unternehmen eine Umfrage nach den beliebtesten Strumpfhosenfarben gestartet. Dabei sollen die Teilnehmer aus dem Angebot von sechs Farben ihre drei bevorzugten wählen und dann abstimmen. Zur Wahl stehen Dunkelblau, Grün, . . . mehr lesen

Was hat Strumpfhosentragen mit Sexismus zu tun?

Zwei weibliche und ein männlicher Flugbegeliter von Austrian Airlines

Unter der Überschrift „Sexismus-Vorwürfe gegen die Swiss“ hat die Basler Zeitung einen Beitrag veröffentlicht, der mich ziemlich in Erstaunen versetzt hat. Vor allem, weil ich das eigentliche Thema nicht herausfinden kann. Mit Bezug auf ein anderes Medium erklärt die Basler Zeitung, dass die „weiblichen Flight Attendants Lippenstift auftragen und – falls sie einen Rock wählen – auch eine Strumpfhose anziehen“ müssten. Dass dies im Jahr 2019 überhaupt eine Erwähnung wert ist, ist schon erstaunlich genug. . . . mehr lesen

thetightspot.com ist jetzt offiziell Wolford Partner

Screenshot thetightspot.com

Der Online-Strumpfwarenhändler The Tight Spot.com ist jetzt offizieller Wolford Partner. Die Ernennung steht für eine erfolgreiche und langjährige Beziehung zwischen den beiden Marken, „die“, so hieß es in einer Meldung des Fachmagazins The Knitting Industry auf gemeinsamen Werten und der Verpflichtung zu Spitzenleistungen im Strumpfeinzelhandel beruht“. Die Ernennung zu einem offiziellen  Partner zeige, „dass The Tight Spot sein Umsatzwachstum bei Wolford-Produkten fortsetzt und seinen Kunden . . . mehr lesen

Als Strumpfhosen-Influencerin reich werden

Hintern und Füße einer knienden Frau in Feinstrumpfhose

In den vergangenen Jahren ist die Bedeutung sogenannter Influencer im World Wide Web immer größer geworden. Ist die Zahl der Follower bei Instagram & Co. erst einmal sechs- oder gar siebenstellig, zahlen Unternehmen viel viel Geld, um ihre Produkte dort zu platzieren. Ich frage mich: Warum sollen nur andere von diesem Boom profitieren? Ich würde gern Accounts bei Instagram und in anderen Social Media Portale etablieren, bei denen es um Strumpfhosen geht. Dazu suche ich eine junge Frau, die Interesse . . . mehr lesen

Pretty Polly feiert das 100-jährige Bestehen

Screenshot 100 Jahre Pretty Polly

Die britische Marke Pretty Polly war lange Zeit ein Vorreiter in der Strumpfwaren- und Unterwäschebranche – und beschäftigte einst 1.000 Mitarbeiter in der ehemaligen Fabrik in Nottingham. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 100-jähriges Bestehen und damit 100 Jahre Beine und Promis. Berühmtheiten wie Eva Herzigova, Laura Bailey, Sara Cox, Rachel Stevens und Sam Barnett aus Nottingham haben die Marke im Fernsehen und im Print vertreten – sowie eine . . . mehr lesen

Sheertex Sheers gewinnt Unternehmerpreis

Foto von Sheertex Sheers

Sheertex Sheers, 2017 von Katherine Homuth zunächst als Start-up unter dem Namen Sheerly Genius in den USA gegründet und seit 2018 mit einer Produktion im kanadischen Muskoka ansässig, hat den dort vergebenen IMPACT Award gewonnen. Mit dieser Auszeichnung werden Unternehmen geehrt, die im Großraum Muskoka durch besondere Leistungen erfolgreich sind. Der Bürgermeister der Stadt, Graydin Smith, lobte in seiner Laudatio im Rahmen der Impact Award Gala nicht nur das von Sheertex Sheers hergestellte Produkt, die . . . mehr lesen

Sheertex Sheers Strumpfhosen auch in Weiß

Screenshot Sheertex Sheers bei Kickstarter

Im Rahmen der aktuellen Finanzierungskampagne bei Kickstarter hat Sheertex Sheers eine weitere Strumpfhosenfarbe angekündigt: Neben Schwarz und den drei Hauttönen, deren Produktion mit der laufenden Kampagne finanziert werden soll, will das von Katherine Homuth gegründete Unternehmen zukünftig auch weiße Strumpfhosen produzieren. Als Material dient erneut das nahezu unzerstörbare Sheertex Garn, das auch in den bereits im Markt befindlichen Strumpfhosen verarbeitet wird und aufgrund seiner enormen Stabilität weltweit Anerkennung erntete. Sheertex Sheers folgt mit der Produktion . . . mehr lesen

Markt für Strumpfhosen auf Wachstumskurs

Mehrere Strumpfhosen liegen auf einem Haufen

Das US-amerikanische Marktforschungsunternehmen Global Industry Analysts, Inc sagt in einer aktuellen Prognose vom Januar 2019 voraus, dass der weltweite Markt für Strumpfhosen (und andere Strumpfwaren) auf 29,5 Milliarden Stück bis 2024 wachsen wird. Diese Steigerung betreffe nicht nur die klassischen Strumpfhosen, sondern auch Anti-Cellulite-Strumpfhosen, feuchtigkeitsspendende Strumpfhosen, Capri-Strumpfhosen, fußlose Strumpfhosen und Strumpfhosen mit niedriger Kompressionswirkung.

Hauptursachen für das Wachstum seien einerseits die stetigen Innovationen der Industrie. So würden neue Materialien und Webtechniken dünnere und haltbarere Produkte ermöglichen. Andererseits wachse das Bewusstein . . . mehr lesen

Wolford AG rechnet mit Verlust

Logo Wolford

In einer aktuellen Pressemitteilung hat die an der Wiener Börse notierte Wolford AG die Änderung ihrer Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr bekanntgegeben. In der Pressemitteilung heißt es: „Nach Vorlage der Ergebnisse aus dem Weihnachtsgeschäft und der anhaltenden Marktschwäche im Januar geht der Vorstand trotz der positiven Kosteneffekte aus der bisherigen Restrukturierung nicht davon aus, im laufenden Geschäftsjahr 2018/19 (1. Mai 2018 bis 30. April 2019) ein positives operatives Ergebnis (EBIT) erreichen zu können. Somit korrigiert das . . . mehr lesen

Strumpfhosen komplett aus Recyclingmaterial

Foto Swedish Stockings Innovation Tights

„Keep it 100“ heißt der Slogan einer neuen Produktlinie von Swedish Stockings, die zu 100 Prozent aus recyceltem Elastan und recyceltem Nylon gefertigt wird. Das Besondere daran ist die Verwendung von wiederaufbereitetem Elastan, denn bis vor kurzem war es noch nicht möglich, diesen Wertstoff zu recyceln. Das von Swedish Stockings verwendete Elastan ist zertifiziert recycelt. Im Produktionsprozess werden keine schädlichen Substanzen oder Chemikalien verwendet. Die neue Linie trägt den Namen „Innovations by Swedish Stockings“. Sie soll Ende März in ausgewählten Einzelhandelsgeschäften und  mehr lesen

Strumpfhosen auf der Hightechmesse CES

Screenshot Reuters CES Video

Alljährlich Anfang Januar trifft sich die Consumer Electronics Branche in Las Vegas zur CES (Consumer Electronics Show). In diesem Jahr haben es neben Neuheiten und Innovationen aus der CE-Branche auch Strumpfhosen auf die Messe geschafft. So berichten zahlreiche Medien, unter anderem der renommierte Nachrichtendienst Reuters, über die unzerstörbaren Strumpfhosen von Sheertex (zuvor: Sheerly Genius). Reuters Reporterin Jane Lanhee Lee betont in einem Video ihres Messebesuchs, dass vor allem die Start-ups mit ihren pfiffigen . . . mehr lesen

Swedish Stockings stellt auf Future Fabrics Expo aus

Logo 8. Future Fabrics Expo

Swedish Stockings hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen am 24./25. Januar als Aussteller auf der 8. Future Fabrics Expo in London vertreten sein wird. Dabei handelt es sich um die größte Messe für nachhaltige Materialien für die Mode- und Textilindustrie in Europa. Neben nachhaltigen Stoffen und Materialien bietet die Veranstaltung auch ein umfassendes Seminarprogramm und Informiert über die Innovationen und die Bemühungen der Industrie, ökologische Produktion zu stärken. Die Messe bietet Tausende von im Handel erhältlichen Stoffen und Materialien von Lieferanten, . . . mehr lesen

Strumpfhosen für alle Typen von Frauenkörpern

Screenshot Snag Tights

Das schottische Unternehmen Snag Tights mit Sitz in Edinburgh bietet Strumpfhosen für Frauen mit den unterschiedlichsten Figuren an; von winzig bis sehr groß, von mager bis super kurvig, mit flachen oder runden Hintern, mit flachen oder runden Bäuchen, mit langen oder kurzen Beinen. „Tights that fit“ (Strumpfhosen, die passen) lautet dementsprechend das Unternehmensmotto. Hintergrund der Produktion eines Produktspektrums, das mit sieben Größen insgesamt 42 unterschiedliche Körperformen anspricht, sei die Überlegung, dass die derzeit im Markt befindlichen . . . mehr lesen

„Eine der besten Erfindungen des Jahres 2018“

Screenshot Times Magazine

Für das renommierte US-amerikanische Times Magazine gehören die Strumpfhosen von Sheerly Sheers (vorher: Sheerly Genius) zu den 50 besten Erfindungen des Jahres 2018. Autorin Katy Steinmetz begründet die Wahl so: „Strumpfhosen sind seit langem eine feste Größe in den Kommodenschubladen der Frauen, aber sie sind so leicht zu zerreißen und zu ruinieren, dass einige Fashionistas empfehlen, Handschuhe zu tragen, um sie anzuziehen. ,Es ist lächerlich, dass alle möglichen anderen verrückten Technologien gebaut werden, . . . mehr lesen

Sheerly Genius heißt jetzt Sheertex Sheers

Screenshot Sheertex Sheers

Sheerly Genius, Erfinder und Hersteller der nach eigenen Angaben unempfindlichsten Strumpfhose der Welt, hat sich umbenannt: Ab sofort firmiert das US-amerikanische Start-up von Katherine Homuth unter dem Namen Sheertex Sheers. Der Name bezieht sich auf das verwendete Material Sheertex, das von Sheerly Genius entwickelt und zum Patent angemeldet wurde. Sheertex wird mit funktionalisiertem Polyethylen mit ultrahohem Molekulargewicht (UHMWPE) hergestellt. UHMWPE ist das stärkste Polymer der Welt und war vor dem Einsatz in Sheertex nur in Spezialprodukten für . . . mehr lesen

Das „Weihnachtsgeschenk des Jahres“

Das Logo von Swedish Stockings

Alljährlich wählt das schwedische Marktforschungsinsitut Hui Research das schwedische „Weihnachtsgeschenk des Jahres“. Für 2018 wurde dieser Ehrentitel den recycelten Kleidungsstücken zuerkannt. In der Begründung heißt es unter anderem: „Das recycelte Kleidungsstück repräsentiert unsere heutige Zeit, in der die Verbraucher nachhaltiger einkaufen möchten und der Handel mit neuen Optionen reagiert. Neue Technologien ermöglichen die Wiederverwendung von Rohstoffen. Die Verbraucher erwarten Informationen darüber, wie die von ihnen gekauften Waren produziert werden, und . . . mehr lesen