Erneut Thema „Strumpfhosen“ als Leseanreiz

Screenshot Focus online

Wenn Nicht-Modemagazine das Thema „Strumpfhosen“ aufgreifen, kann man davon ausgehen, dass dies vor allem aus zwei Gründen geschieht: Entweder man braucht einen Leseanreiz, weil die „normalen“ Themen diesen offensichtlich nicht (mehr) in ausreichendem Maße bieten, oder man sieht eine Chance, durch Partnerschaften mit Herstellern Ertrag zu generieren. Normalerweise greifen Tageszeitungen auf das Thema „Strumpfhosen“ zurück, bevorzugt in der sogenannten „Saure-Gurken-Zeit“. Hier sind dazu schon mehrfach Beiträge erschienen. Skurill wird die Angelegenheit, wenn ein Magazin aus einem vollkommen . . . mehr lesen

Mit grünen Strumpfhosen in den Frühling

Ein Mann in einer grünen Strumpfhose.

Ende 2019 hieß es in der Modebranche: „Grüne Strumpfhosen werden zum Muss!“. Leider hat sich dieses Muss nicht in der Realität durchgesetzt – ebenso wie sich bedauerlicherweise farbige Strumpfhosen ohnehin nicht allzu großer Beliebtheit zu erfreuen scheinen. Schaut man sich aber die aktuellen Kollektionen einiger Strumpfhosenhersteller an, so finden sich nach wie vor grüne Strumpfhosen. Einige Modelle sind dabei schon lange im Sortiment, einige sind gerade jetzt dazugekommen. So wie beispielsweise bei Falke. Dort gibt es in . . . mehr lesen

Viele neue Modelle und neue Farben bei Falke

Zwei neue Strumpfhosenfarben bei Falke

Mit einem im wahrsten Sinn des Wortes bunten Strauß an Neuheiten geht Falke in den Frühling. Im Mittelpunkt der neuen Kollektion stehen einerseits neue Farbvarianten bekannter Strumpfhosen, andererseits eine Sortimentserweiterung durch zahlreiche Modelle mit durchgehenden Mustern. So stehen etwa bei der Falke Matt Deluxe 30 DEN Damen Strumpfhose jetzt auch die Farben Sun Ray, Basalt, Sky Blue, Atlantic, Cactus, Emerald, Galaxy Purple, Plum Pie und Brick zum Kauf bereit. Auch bei der mehr lesen

feinstrumpfhosen.blog sucht schlanke Fotomodelle

Fotomodelle gesucht

Ich suche – für die Zeit nach der Pandemie – schlanke Fotomodelle für Fotos (Frauen und Männer) in Strumpfhosen. Ich möchte die Aufnahmen auf dieser Seite und anderen Homepages nutzen. Sie sollen aber auch in Form von Fine Art Prints, Postern, Fotobüchern, CDs etc. vermarktet werden. Darüber, an welche Art von Bildern ich denke, kann man sich hier informieren. Das Gesicht des Modells muss nicht zu sehen sein. Über das Tragen sonstiger Kleidung, den Anteil nackter . . . mehr lesen

Bunte Netzstrumpfhosen von Trasparenze

Netzstrumpfhosen von Trasparenze in fünf Farben

Der italienische Strumpfwarenhersteller Trasparenze wartet zum Start ins Frühjahr mit einem Sortiment bunter Netzstrumpfhosen auf. „Ambra Color“ gibt es in den fünf Farben Girl (Pink), Ocra (Ocker), Ribes (Johannisbeere), Mare (Blau) und Salvia (Salbei/hellgrün). Da die neue Strumpfhose sehr dehnbar ist, gibt es sie nur in den beiden Größen 1/2 und 3/4. Sie hat eine Materialstärke von 10 DEN und bietet einen Baumwollzwickel. Der Zehenteil ist unsichtbar. Die Netztsrumpfhose „Ambra Color“ kostet im Trasparenze Onlineshop 7,90 € . . . mehr lesen

Wolford und die Cradle to Cradle-Produktion

Wolford Satin Touch 20 in rot

In einem für Onlineverhältnisse nahezu epischen Beitrag beschäftigt sich Birgit Voigt auf bellevue.nzz.ch mit dem Unternehmen Wolford. Genauer gesagt mit dessen Bemühen um die Produktion nachhaltiger Kleidungsstücke. Einen besonderen Fokus legt die Autorin auf die zertifizierte C2C-Methode (C2C = Cradle to Cradle), die der Hersteller von Luxuswäsche für einen Teil seines Sortiments einsetzt. Voigt beschreibt das stetige Bemühen, eine umweltfreundliche Produktion mit umweltschonenden Materalien zu entwickeln, informiert über die bislang entwickelten . . . mehr lesen

Trasparenze stellt neue Kollektion vor

Screenshot Trasparenze

Der italienische Strumpfwarenproduzent Trasparenze hat seine neue Kollektion für das Frühjahr und den Sommer 2021 vorgestellt. Das Unternehmen schreibt dazu: „Das Jahr 2021 wird voller Emotionen sein und wir wurden nicht unvorbereitet erwischt. In der Tat haben wir in dieser Frühjahr-Sommer-Kollektion 2021 die Artikel mit den erfreulichsten Emotionen wie Amazement (Erstaunlichkeit), Happiness (Glück), Hope (Hoffung) und Loving (Liebe) benannt.“ Zur Kollektion gehören neben einer Atemschutzmaske, einer Legging und zwei Varianten an halterlosen Strümpfen auch vier Strumpfhosen: mehr lesen

Frühe Weihnachtsgrüße für Strumpfhosenkäufer

Screenshot instyle.de Shaping-Strumpfhose

Besonders früh ist in diesem Jahr die Redaktion des Online-Modemagazins instyle.de mit ihren Weihnachtsgrüßen dran. In dem Beitrag „Tolle Figur: Diese Shaping-Strumpfhose schummelt dich fünf Kilo leichter“ von Anja Schuberth liest man diesen Satz: „Jetzt steht allerdings Weihnachten vor der Tür und auch bis Silvester ist es nicht mehr lang.“ Dem aufmerksamen Leser wird dabei nicht entgehen, dass dieser Beitrag am 9. Februar erschienen ist. Also ganz nach dem Motto „Nach Weihnachten ist vor Weihnachten!“. Als Medienmensch . . . mehr lesen

Heists The Fifty jetzt auch in der Farbe Himbeere

Heist The Fifty in der Farbe Raspberry

Der britische Strumpfhosenhersteller Heist hat seinen Bestseller The Fifty in einer neuen Farbe vorgestellt: Raspberry (Himbeere). Diese Variante der semiblickdichten Strumpfhose ist allerdings nur in einer limitierten Anzahl zu bekommen. Wer also mit einer neuen Farbe in den Frühling starten will, sollte sich mit der Bestellung im Onlineshop des Unternehmens beeilen. The Fifty ist nahtlos, hat keinen Zwickel und ist mit hohem oder mittelllangem (früher niedrig) Bund zu haben. Heist verwednet zur Produktion 5.000er-Spiralgarn. . . . mehr lesen

Roman thematisiert auch Strumpfhosen

Buchumschlag Roman

Bei Shaker Media in Düren ist das Buch „Voll neben dem Gleis | Borderline-Roman“ von Marten de Trieste erschienen – das man unter anderem bei Amazon als Printausgabe oder E-Book kaufen kann. Es ist ein überwiegend autobiografischer Roman. Er erzählt die Geschichte von Michael, der sich mit Anfang 40 in die viel jüngere Maya verliebt. Er ist vom ersten Moment an von ihr begeistert und bemüht sich darum, sie näher kennenzulernen. Sie . . . mehr lesen

Hēdoïnes The Bold 60: dunkler und nachhaltiger

Screenshot Hēdoïne The Bold 60

Der britische Hersteller Hēdoïne hat eine neue Version seiner blickdichten Strumpfhosen auf den Markt gebracht: The Bold 60 ist die erste Strumpfhose des Unternehmens mit einer Garnstärke von 60 DEN. Das neue Modell ist pigmentgefärbt. Dadurch wird die Strumpfhose dunkler und die Farbe ist langlebiger. Auch nach einer Vielzahl von Waschvorgängen bleibt das Schwarz laut Hersteller schwarz. Zudem erfordert der Trocknungsprozess nur noch 50 ml Wasser, statt zuvor 22 Liter.  Die The Bold 60 ist nahtlos und . . . mehr lesen

Ada Flower Tights begrüßen den Frühling

Ada Flower Tights

Während in einigen Gegenden Deutschlands der Winter noch das Sagen hat, weckt Swedish Stockings mit der neuen Ada Flower Tights die Vorfreude auf den Frühling. Die neue Strumpfhose hat die Grundfarbe Schwarz und zeigt darauf eine Sammlung aufgedruckter, bunter Blüten. Laut Hersteller ist das Design eine Reminiszenz an die 1980er Jahre. Die Ada Flower Tights hat eine Garnstärke von 60 DEN. Swedish Stockings bietet sie in den Größen S, M, L und XL zu haben. Die semittransparente . . . mehr lesen

80-DEN-Männerstrumpfhosen in drei Farben

80-DEN-Männerstrumpfhosen in drei Farben

Der farblichen Tristesse des Winters stellt der deutsche Spezialist für Männerstrumpfhosen Comfort4Men seine neuen, blickdichten 80-DEN-Strumpfhosen mit hohem oder niedrigem Bund entgegen: Die Neuheiten sind nicht nur in der eher neutral gehaltenen Farbe Jeansblau zu bekommen, sondern auch in den beiden aufregenden und leuchtenden Varianten Kurkuma und Oxidrot. Die neuen Männerstrumpfhosen haben eine matte Oberfläche. Sie sind warm und weich. Comfort4Men bietet beide Strumpfhosenvarianten (hoher/niedriger Bund) in den Größen 5, 6 und 7 an. . . . mehr lesen

Cecilia Innovation Tights Black aus Bohnenfasern

Cecilia Innovation Tights

Die schwedische Öko-Modemarke Swedish Stockings startet mit einer Innovation ins Jahr 2021: Mit der Cecilia Innovation Tights Black wird das Unternehmen eine Strumpfhose auf den Markt bringen, die aus Bohnenfasern hergestellt ist. Das verwendete Material ist eine vollständig erneuerbare Ressource. Sie benötigt werden viel Wasser noch braucht sie viel Ackerland, das ansonsten zur Nahrungsmittelproduktion genutzt werden könnte. Das Produkt ist ultraleicht, bietet eine Geruchskontrolle, trocknet schnell und hält die Beine aufgrund seiner isolierenden Eigenschaften auf einer konstanten . . . mehr lesen

Mann in transparenten Strumpfhosen ärgert Ehefrau

Onlinebeitrag zu Mann in Strumpfhose

In der Chattanooga Times Free Press (US-Bundesstaat Tennessee) hat sich eine Leserin mit einem ungewöhnlichen Problem an „Kummerkastentante“ Abby gewandt. Die Leserin berichtet, dass ihr Mann transparente Strumpfhosen trage. Dies allein ist nicht ungewöhnlich. Worüber sich die Ehefrau aber ärgert, ist die Tatsache, dass ihr Mann diese Strumpfhosen auch ungeniert in der Öffentlichkeit trage – und zwar ausschließlich diese Kleidungsstücke. „Sind es keine durchsichtigen Strumpfhosen, dann trägt er hautenge Bikershorts oder Shorts aus transparenten Mesh-Stoffen“, berichtet . . . mehr lesen

„Die richtige Strumpfhose macht’s“

Die richtige Strumpfhose: Polly Innovation Tights

„Die richtige Strumpfhose macht’s“, meint die Abendzeitung München, und zwar dann, wenn Frauen einen lässigen Oversize-Pullover mit einem Kleid kombinieren wollen. Das Blatt hat diese Kombination als einen der Trends für die kommende Wintermode entdeckt und rät, im Winter nicht auf eine wärmende Strumpfhose zu verzichten. Diese sei ein Muss, „auch wenn viele Fashion-Bloggerinnen den Unten-Ohne-Look propagierten“. Die Abendzeitung empfiehlt, an kalten Tagen Strumpfhosen mit hohen DEN-Zahlen zu tragen, „oder gleich eine Thermo-Strumpfhose [zu] wählen. Diese . . . mehr lesen

glamour.de sieht sechs Strumpfhosentrends

Vier Frauen in bunten Strumpfhosen

In der vergangenen Woche hatte gofeminin.de versucht, den Lesern extrem langweilige Ideen als Strumpfhosentrends zu verkaufen. Jetzt legte glamour.de nach. Mit Beispielen, von denen einige wirklich das Zeug haben, Trends zu setzen. Oder, wie Autorin Alexandra Schöb in jugendlich unjournalistischer Sprache schreibt: „dein Winter-Outfit garantiert zum stylischen Higucker“ zu machen. Das Modemagazin nennt die inzwischen wohl unvermeidlichen Strumpfhosen mit Logos, konzentriert sich dabei aber glücklicherweise nicht nur auf die unverschämt teuren Exemplare . . . mehr lesen

Strumpfhosen-PR-Kampagne verärgert Japaner

Screenshot Twitter

Das Onlineportal unseenjapan.com berichtet aktuell über eine umstrittene PR-Kampagne des japanischen Strumpfhosenherstellers Atsugi. Der hatte zum Start der „Love Tights“-Kampagne Künstler gebeten, Frauen in Strumpfhosen zu zeichnen. In Japan, dem Land der Mangas und Animes, ist dieses Thema nicht ungewöhnlich. So hat sich etwa der Illustrator Yumo auf das Zeichnen sehr junger Mädchen in Strumpfhosen spezialisiert. Böse reagierten allerdings viele Menschen, weil Atsugi aus . . . mehr lesen

Strumpfhosentrends sind nichts als kalter Kaffee

Screenshot gofeminin.de

Christina Cascino glaubt, die wichtigsten Trends in Sachen Strumpfhosen für den Winter 2020/21 entdeckt zu haben. Deshalb übertitelt sie ihren Beitrag auf gofeminin.de genau so. Der erwartungsvolle Leser wird im Verlauf jedoch bitter enttäuscht. Ihre Vorschläge zu den „total angesagten Strumpfhosen“ sind „Schwarze Feinstrumpfhosen“, „Strumpfhosen mit Spitze“, „Netzstrumpfhosen“ und „Strumpfhosen mit Animal Print“. Alles kalter Kaffee, an Einfallslosigkeit kaum zu unterbieten. Dinge, die schon immer da waren, können kein neuer Trend werden. Auch dann nicht, wenn . . . mehr lesen

Cifra erhält STeP by OEKOTEX-Zertifizierung

Screenshot Cifra Homepage

Der italienische Strumpfwaren- und Dessoushersteller Cifra hat die STeP by OEKOTEX-Zertifizierung erhalten. Damit wurden Cifra Anstrengungen als wegweisender Geschäftspartner bei der Materialforschung und bei der Entwicklung von Aktivitäten mit geringen Umweltauswirkungen anerkannt. „Der STeP-Standard zertifiziert Aspekte des Umweltschutzes, der Gesundheit und Sicherheit der Arbeitnehmer sowie der Ethik und der chemischen Sicherheit von Produkten“, hieß es in einer Pressemitteilung. „STeP deckt das gesamte Unternehmen und alle Textilproduktionsprozesse ab, vom Spinnen, Weben und Veredeln . . . mehr lesen