Schwarzweiße Strumpfhosen für Männer

Schwarzweiße Männerstrumpfhosen von Comfort4men

Bei Comfort4Men gibt es ab sofort zwei verschiedene schwarzweiße Männerstrumpfhosen. Modell eins ist eine 50-DEN-Variante mit niedrigem Bund. Diese Männerstrumpfhose hat einen schwarzen Zwickel. Sie ist in den Größen 5,6 und 7 lieferbar. Sie hat eine matte Oberfläche. 17 Prozent Elastan sorgen für hohe Dehnbarkeit. Dieses Modell kostet im Onlineshop 41,50 €. Das zweite Modell aus der neuen Produktserie schwarzweiße Strumpfhosen für Männer ist mit einer Garnstärke von mehr lesen

Neue nahtlose Strumpfhosen von item m6

Nahtlose Strumpfhosen von item m6

Nachdem item m6 im November bereits eine nahtlose Strumpfhose mit 50-DEN vorgestellt hatte, ergänzen jetzt drei weitere Modelle die Light Tights Kollektion: zwei 30-DEN-Varianten mit Punkten und uni und eine 70-DEN-Strumpfhose. Die Neuheiten sind ausschließlich in der Farbe Schwarz zu haben. Sie kosten im Onlineshop des Unternehmens (in der genannten Reihenfolge) 29,95 €, 25,95 € und . . . mehr lesen

Roica EF macht den Strumpfhosenbund nachhaltig

Roica EF Garne haben die GRS-Zertifizierung erhalten

Roica, die Premium-Stretchfaser von Asahi Kasei, will dem Markt für Strumpfhosen mit einer nachhaltigen Innovation neue Impulse verleihen. „Bisher gibt es in der Strumpfwarenwelt keine 100 Prozent nachhaltigen Lösungen, die gleichzeitig für das Beinteil und den Höchenteil/Bund der Strumpfhosen gelten“, berichtet das japanische Unternehmen laut einer Meldung des Online-Fachblattes  knittingindustry.com. Der Meldung zufolge hat Asahi Kasei das Global Recycled Standard (GRS) -Zertifikat der einflussreichen Textilbörse für sein neues Roica EF . . . mehr lesen

Vier Überraschungspakete von Zohara Tights

Vier Überraschungspakete von Zohara Tights

Der israelische Strumpfhosenhersteller Zohara Tights hat soeben eine ungewöhnliche Marketingaktion gestartet. Das Unternehmen bietet drei Strumpfhosen zum Preis von 30 US-$ an. Das ist noch nichts Ungewöhnliches, obwohl einzelne Strumpfhosen und Leggings im Onlineshop gewöhnlich zwischen 20 und 30 US-$ kosten. Das Besondere dieser Aktion ist aber, dass das Unternehmen im Rahmen der Aktion vier Überraschungspakete bereithält, deren Inhalt die Käufer nicht exakt kennen (sonst wäre es keine Überraschung). Hinweise auf den Inhalt der vier . . . mehr lesen

Strumpfhosen als „Arbeitskleidung“ fürs Ballett

„Arbeitskleidung“ fürs Ballett

Die Main Post berichtet in ihrer Onlineausgabe über die Einrichtung eines „Ballett-Schnupperkurses“ beim TSV Lohr. Prinzipiell ist das nicht ungewöhnlich. Ballettschulen und -kurse gibt es landauf landab wie Sand am Meer. Das Besondere hier ist allerdigs, dass sich der neue Kursus ausschließlich an Jungen wendet. Das ist sehr lobenswert, denn grundsätzlich stellt sich die Frage, warum nicht auch Jungen Ballett tanzen sollen. Einen nachvollziehbaren Grund dagegen habe ich noch nie gehört. Im Gegenteil: Balletttanz gehört . . . mehr lesen

Drei neue Meggings bei Kapow Meggings

Neue Meggings bei Kapow Meggings

Kapow Meggings, Spezialist für Männerleggings, hat drei neue Meggings ins Sortiment aufgenommen: Martial Law, Daydream und Tiger Shark. Martial Law ist eine blaue Camouflage Leggings für Männer. Sie wird aus einem Feuchtigkeit absorbierenden und atmungsaktiven Material hergestellt und hat extra starke Nähte. Eng anliegenden Taschen nehmen Handy, Schlüssel, Geld oder andere Utensilien auf. Sie bietet einen mittelstarken Kompressionseffekt zur optimalen Unterstützung der Muskulatur. Weitere Kennzeichen sind der egonomische Hosenbund für . . . mehr lesen

Strumpfhosen in der Sportberichterstattung

Sportberichterstattung beschäftgt sich mit Strumpfhosen

Dass das Wort „Strumpfhose“ (und die damit verbundenen Assoziationen) bei Lokaljournalisten beliebt ist, um Banalitäten scheinbar interessanter zu machen, habe ich hier schon verschiedentlich geschrieben. In jüngster Zeit taucht das Wort aber auch zunehmend in der Sportberichterstattung auf. Jüngstes Beispiel ist ein Beitrag auf nordbayern.de: Dort bewertet Sportredakteur Christoph Benesch die einzelnen Spieler der Bundesliga-Handballmannschaft des HC Erlangen. Überschrieben ist der zugegebenermaßen nicht ernst gemeinte Artikel mit den Worten „Strumpfhose und Schaukelstuhl – Zwischenzeugnis für . . . mehr lesen

Merkwürdiger Feinstrumpfhosen-Test

Feinstrumpfhosen-Test in der Süddeutschen

„Bescheidenheit ist eine Zier, doch besser lebt man ohne ihr.“ Offensichtlich haben sich einige Vertreter der Journaille dieses bekannte Sprichwort zu eigen gemacht. Vor einigen Tagen bezeichnete Christina Cascino auf gofeminin.de ihre eigenen Tipps trotz deren Banalität als „genial“. Einige Tage zuvor zeigte sich Christine Mortag in Kooperation mit „einer Stylistin“ auf sueddeutsche.de davon überzeugt, den Lesern „die beste Feinstrumpfhose“ präsentieren zu können.

Man sollte mit Superlativen prinzipiell vorsichtig sein. . . . mehr lesen

Können „geniale Tricks“ Laufmaschen verhindern?

Geniale Tricks gegen Laufmaschen

„Laufmaschen verhindern: Diese Tricks sind genial“ überschreibt Christina Cascino einen Beitrag auf gofeminin.de. Es ist schön, dass sich eine junge Autorin immer wieder dem Thema Strumpfhosen widmet – sind diese Kleidungsstücke doch in Modemagazinen und -portalen eher verpönt. Schön auch, dass Cascino das Wort „Tricks“ benutzt, und daraus nicht „Life Hacks“ macht, so wie viele ihrer ach so coolen Kolleginnen. Journalistisch weniger schön, dass sie ihre eigenen Hinweise als genial bezeichnet – vor allem weil . . . mehr lesen

feinstrumpfhosen.blog sucht schlanke Fotomodelle

Fotomodelle gesucht

Ich suche schlanke Fotomodelle für Fotos in Strumpfhosen. Ich möchte die Aufnahmen auf dieser Seite nutzen. Sie sollen aber auch in Form von Fine Art Prints, Postern, Fotobüchern, CDs etc. vermarktet werden. Darüber, an welche Art von Bildern ich denke, kann man sich hier informieren. Das Gesicht des Modells muss nicht zu sehen sein. Über das Tragen sonstiger Kleidung, den Anteil nackter Haut und darüber, ob die Strumpfhosen mit oder ohne Slip getragen werden, kann verhandelt . . . mehr lesen

XXL-Männerstrumpfhosen von Comfort4Men

XXL-Männerstrumpfhosen

Der deutsche Anbieter Comfort4Men hat sein Sortiment um eine Reihe von XXL-Männerstrumpfhosen erweitert. XXL bedeutet in diesem Fall, dass die Strumpfhosen für Männer in Größen bis zu 6, 7 oder sogar 8 zu haben sind. Größe 7 wendet sich an Männer mit einer Körperlänge bis zu 195 cm und einem Gewicht bis zu 95 Kilogramm. Größe 8 spricht Männer derselben Größe, aber mit einem Gewicht bis zu 120 Kilogramm, an. Die neuen XXL-Männerstrumpfhosen bei Comfort4Men . . . mehr lesen

Doris Dots Tights Black sind wieder lieferbar

Doris Dots Tights Black

Eine Zeitlang war sie ausverkauft, jetzt ist sie wieder lieferbar: Die Doris Dots Tights Black von Swedish Stockings. Das ist eine 40-DEN-Strumpfhose mit Polka Dots in der Farbe Schwarz. Das schwedische Ökounternehmen stellt die semiblckdichte Strumpfhse zu 89 Prozent aus Recyclingmaterial her. Elf Prozent Elastan sorgen für sehr hohe Dehnfähigkeit. Die Strumpfhose hat einen komfortablen Bund und eine Verstärkung an den Zehen. Sie kostet im Onlineshop des Unternehmens 23 € und steht in den Größen . . . mehr lesen

Verrückt: Laufmaschen sollen zum Trend werden

Laufmaschen in einer Strumpfhose

Jungredakteurinnen von Modemagazinen wettern gern gegen Strumpfhosen. Dabei fehlt ein Argument nie: „Strumpfhosen gehen schnell kaputt. Sie bekommen sogar oft schon beim ersten Anziehen Laufmaschen.“ Dies könnte daran liegen, dass die Trägerin am falschen Ende gespart und ein Billigmodell gekauft hat. Es könnte auch daran liegen, dass sie einfach zu dumm ist, ihre Beine laufmaschenfrei in eine Strumpfhose zu bekommen (wie mann/frau eine Strumpfhose richtig anzieht, ist hier zu lesen). Folgt man dieser Argumentation, dann sind . . . mehr lesen

Onlinediskussionen wegen Mann in Strumpfhose

Mann in Strumpfhose am Flughafen

Es ist 2019, wenige Tage vor dem Jahreswechsel: Ein Mann steht am Gepäckband am internationalen Flughafen Fort Lauderdale-Hollywood in Florida. Er wartet auf seinen Koffer. Eine alltägliche Szene, möchte man meinen. Was die Szene nicht alltäglich macht, ist, dass der Mann Shorts, eine hautfarbene Strumpfhose und High Heels trägt. Die Wahl der Bekleidung ist sicherlich nicht alltäglich, sollte aber heutzutage auch nicht als ungewöhnlich erscheinen. Wenn an der Szene überhaupt etwas ungewöhnlich ist, dann die Tatsache, dass der Mann den . . . mehr lesen

Fulgar übernimmt die Marke Pompea

Logo Fulgar

Das italienische Unternehmen Fulgar, führend in der Herstellung von innovativen synthetischen Garnen, hat Pompea übernommen. Pompea ist eine etablierte Marke für Strumpfwaren, Strumpfhosen und Dessous. Fulgar hat seinen Sitz im norditalienischen Castel Goffredo, im Herzen des sogenannten „Strumpfbezirks“. Dort ist eine Vielzahl von Produzenten für Strumpfwaren angesiedelt. Mit Produkten wie Evo und Q-Nova erzielte Fulgar zuletzt einen Jahresumsatz von rund 200 Millionen Euro. Außerdem ist . . . mehr lesen

Strumpfhosen „sehen cool aus“

Strumpfhosen sehen cool aus

Geht es um Kleidung, sind Strumpfhosen in Frauenzeitschriften und Modemagazinen normalerweise verpönt. Da scheinen den meist jungen Redakteurinnen Gänsehaut und Blasenentzündung die besseren Alternativen zum Überstreifen des Nylons zu sein. Um so erfreulicher, dass sich gofeminin.de jetzt ausführlich mit dem Thema der richtigen Kombination von Strumpfhosen mit anderen Kleidungsstücken widmet. Dies gar mit den einleitenden Worten „Strumpfhosen halten warm, sehen cool aus und lassen sich extrem vielseitig kombinieren“. Insbesondere der Hinweis auf das coole Aussehen . . . mehr lesen

Ins Gefängnis wegen Strumpfhosen-Diebstahls?

Strumpfhosen-Symbolfoto

Mit Überschriften wie „Diebstahl von zwei Strumpfhosen bringt Frau ins Gefängnis“ (welt.de) oder „Frau wird beim Klauen von zwei Strumpfhosen erwischt – 355 Tage Gefängnis“ (sauerlandkurier.de) buhlen die genannten und andere Medien um die Aufmerksamkeit ihrer Leser. Was mir neben der eigentlichen Banalität dieser Meldung die Haare zu Berge stehen lässt, ist der Versuch, dem Leser einen Zusammenhang zu suggerieren, der nicht existiert. Denn tatsächlich hat der behauptete Strumpfhosen-Diebstahl (bis . . . mehr lesen

Die Geschichte der „Traumfaser“ Nylon

Screenshot Nylon Geschichte im Luxemburger Wort

In einem langen Onlinebeitrag hat sich das „Luxemburger Wort“ mit der Geschichte des Nylons beschäftigt. Unter der Überschrift „Nylon: Der Kunststoff aus dem die Träume waren“ lässt das Blatt die acht Jahrzehnte seit der Patentanmeldung durch den US-Amerikaner Wallace Hume Carothers Revue passieren. Ein Großteil des Beitrags beschäftigt sich dabei mit der Erfindung und Produktion von Strümpfen und Strumpfhosen – obwohl Nylon auch zur Herstellung vieler anderer Dinge genutzt wurde und wird. Neben der historischen . . . mehr lesen

Bei Onlinekäufen im Ausland an den Zoll denken

Zoll Logo

Sie wollen für die kommenden Festtage online eine Luxusstrumpfhose oder eine Strumpfhose mit besonderen Printmotiven für sich kaufen oder an jemanden verschenken? Zum Beispiel von Sheertex aus den USA, von Zohara Tights aus Israel oder von einem anderen Anbieter aus einem Nicht-EU-Land? Dann denken Sie unbedingt an den Zoll. Denn ab einem Warenwert von 22 € (bis 150 €) wird Einfuhrumsatzsteuer fällig. Beträge in diesem . . . mehr lesen

Bei Welovecolors gibt’s eine Strumpfhose umsonst

Welovecolors Screenshot

Welovecolors, US-Strumpfwarenhersteller mit einem Angebot von über 50 Farbvarianten, verschenkt derzeit Strumpfhosen an seine Kunden. Aber nicht einfach so und nicht an alle. Vielmehr bekommen diejenigen, die mindestens fünf Strumpfhosen kaufen, das preiswerteste Modell bis zu einem Wert von 15 US-$ kostenlos. Das Angebot gilt für alle Arten von Strumpfhosen. Die Aktion endet am 12.12.2019. Um die kostenlose Strumpfhose von Welovecolors zu bekommen, muss beim Checkout der Gutscheincode Joy19 eingegeben werden. Gleichzeitig mit der Ankündigung . . . mehr lesen