Erneut Thema „Strumpfhosen“ als Leseanreiz

Screenshot Focus online

Wenn Nicht-Modemagazine das Thema „Strumpfhosen“ aufgreifen, kann man davon ausgehen, dass dies vor allem aus zwei Gründen geschieht: Entweder man braucht einen Leseanreiz, weil die „normalen“ Themen diesen offensichtlich nicht (mehr) in ausreichendem Maße bieten, oder man sieht eine Chance, durch Partnerschaften mit Herstellern Ertrag zu generieren. Normalerweise greifen Tageszeitungen auf das Thema „Strumpfhosen“ zurück, bevorzugt in der sogenannten „Saure-Gurken-Zeit“. Hier sind dazu schon mehrfach Beiträge erschienen. Skurill wird die Angelegenheit, wenn ein Magazin aus einem vollkommen . . . mehr lesen

Mit grünen Strumpfhosen in den Frühling

Ein Mann in einer grünen Strumpfhose.

Ende 2019 hieß es in der Modebranche: „Grüne Strumpfhosen werden zum Muss!“. Leider hat sich dieses Muss nicht in der Realität durchgesetzt – ebenso wie sich bedauerlicherweise farbige Strumpfhosen ohnehin nicht allzu großer Beliebtheit zu erfreuen scheinen. Schaut man sich aber die aktuellen Kollektionen einiger Strumpfhosenhersteller an, so finden sich nach wie vor grüne Strumpfhosen. Einige Modelle sind dabei schon lange im Sortiment, einige sind gerade jetzt dazugekommen. So wie beispielsweise bei Falke. Dort gibt es in . . . mehr lesen

Roica EF macht den Strumpfhosenbund nachhaltig

Roica EF Garne haben die GRS-Zertifizierung erhalten

Roica, die Premium-Stretchfaser von Asahi Kasei, will dem Markt für Strumpfhosen mit einer nachhaltigen Innovation neue Impulse verleihen. „Bisher gibt es in der Strumpfwarenwelt keine 100 Prozent nachhaltigen Lösungen, die gleichzeitig für das Beinteil und den Höchenteil/Bund der Strumpfhosen gelten“, berichtet das japanische Unternehmen laut einer Meldung des Online-Fachblattes  knittingindustry.com. Der Meldung zufolge hat Asahi Kasei das Global Recycled Standard (GRS) -Zertifikat der einflussreichen Textilbörse für sein neues Roica EF Garn erhalten. . . . mehr lesen

Strumpfhosen als „Arbeitskleidung“ fürs Ballett

„Arbeitskleidung“ fürs Ballett

Die Main Post berichtet in ihrer Onlineausgabe über die Einrichtung eines „Ballett-Schnupperkurses“ beim TSV Lohr. Prinzipiell ist das nicht ungewöhnlich. Ballettschulen und -kurse gibt es landauf landab wie Sand am Meer. Das Besondere hier ist allerdigs, dass sich der neue Kursus ausschließlich an Jungen wendet. Das ist sehr lobenswert, denn grundsätzlich stellt sich die Frage, warum nicht auch Jungen Ballett tanzen sollen. Einen nachvollziehbaren Grund dagegen habe ich noch nie gehört. Im Gegenteil: Balletttanz gehört zu . . . mehr lesen

Wenn Modejournalistinnen Fashionistas anhimmeln

Fashionistas anhimmeln

Wenn Journalisten über ein Thema schreiben, dann sollten sie sich bemühen, dies möglichst neutral zu tun. Dass Objektivität allerdings unmöglich ist, sollte man als Volontär in einer guten Ausbilung bereits in der ersten Woche lernen. Was bleibt ist, seine eigene Subjektivität kenntlich zu machen. Oder zu versuchen, sie so weit wie möglich im Zaum zu halten. Aber was ist mit den jungen Journalisten los? Vor allem in der Modeindustrie? Da gibt es anscheinend keine eigene Meinung mehr. Stattdessen scheint die . . . mehr lesen

Haben Strumpfhosen und Bienen etwas gemeinsam?

Screenshot Strumpfhosen und Bienen

Haben Strumpfhosen und Bienen etwas gemeinsam? Natürlich nicht, werden die meisten Leser dieser Zeilen spontan denken. Recht haben sie. Trotzdem greife ich das Thema auf. Warum? Nun, ich habe es hier schon des öfteren geschrieben: Vor allem die Mitarbeiter von Lokalredaktionen setzen das Wort Strumpfhose gern als Leseanreiz in den Titel eines Beitrags, der ansonsten vermutlich nur einen winzigen Bruchteil der Leser interessieren würde. Ein weiteres und besonders absurdes Beispiel ist der Beitrag „Welche Rolle spielt . . . mehr lesen

Calzedonia stellt umweltfreundliche Eco Line vor

Calzedonias neue Eco Line Strumpfhosen

Auch Calzedonia hat den Trend zu grünen Produkten entdeckt und mit der Eco Line eine neue Serie besonders umweltfreundlicher Basic-Strumpfhosen vorgestellt. Sie werden aus zertifizierten recycelten Q-NOVA Fasern ohne Einsatz von Öl oder Chemikalien gefertigt. Durch den nachhaltigen Herstellungsprozess mit Einsatz erneuerbarer Energiequellen wurden der Wasserverbrauch und der Ausstoß von CO2-Emissionen verringert. Calzedonia bietet die neue Eco Line Produkte in Varianten mit 40 DEN . . . mehr lesen

Kunst mit Strumpfhosen in Ausstellung in England

Kunst mit Strumpfhosen | ein Werk von Turiya Magadlela

Die Carl Freedman Gallery in Margate (Kent, England, ca. 36 Kilometer nördlich von Dover gelegen) zeigt vom 28. September bis 15. Dezember Kunst mit Strumpfhosen. Die Ausstellung trägt den Titel „Gossamer“ (hauchdünn). Sie wird von der Künstlerin Zoe Bedeaux kuratiert und bringt 22 Künstler zusammen, die alle mit Strumpfhosen oder Strümpfen arbeiten. Der britische Strumpfhsenhersteller Heist sponsert die Ausstellung.

Die Galerie schreibt in einer Pressemeldung: „Kunst mit Strumpfhosen ist seit Anfang der 1960er-Jahren ein Thema, seit . . . mehr lesen

Lenbachhaus zeigt Arbeiten von Senga Nengudi

Im Lenbachhaus sind Instalationen von Senga Nengudi zu sehen

Heute startet eine neue Ausstellung im Lenbachhaus in München. Im Rahmen dieser Ausstellung sind bis zum 19. Januar 2020 Arbeiten von Senga Nengudi zu sehen, die häufig mit Feinstrumpfhosen arbeitet. Nengudi wurde 1943 in Chicago geboren. Ihr Werk bewegt sich zwischen Bildhauerei, Performance und Tanz. Schon als junge Künstlerin und Studentin suchte Nengudi diese Disziplinen miteinander zu verbinden. Ihrem Interesse an Tanz und Improvisation entsprechend sind nahezu alle ihre Werke durch Bewegung charakterisiert: Die Formen der . . . mehr lesen

L’eggs feiert 2019 ihr 50-jähriges Bestehen

Logo des Strumpfhosenherstellers L'eggs

Die US-amerikanische Strumpfhosenmarke L’eggs feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Sie wurde 1969 vom US-Textilienhersteller Hanesbrands Inc. gegründet. Dieser gehörte bis 2006 zur Sarah Lee Corporation gehörte. Der Markenname ist ein Kunstwort aus Legs (Beine) und Eggs (Eier). Er war die Grundlage für die Idee, die Produkte in übergroßen, von dem Grafikdesigner Roger Ferriter entworfenen, Hühnerei-Behälter aus weißem Kunststoff in den Markt zu bringen.

Passend dazu gab es den Marketingslogan „Unsere Eier passen zu ihren Beinen“. Damit trat . . . mehr lesen

Geometrische Muster und Punkte bei Calzedonia

Die neue Rautenstrumpfhoyse in der Farbe Weiß von Calzedonia

Calzedonia hat die Kollektion für die neue Saison vorgestellt. Darin dominieren geometrische Muster, Polka Dots und Netzstrumpfhosen. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass es mit der Strumpfhose mit überkreuztem Rautenmuster auch ein Modell in der bei den meisten Menschen merkwürdigerweise ungeliebten Farbe Weiß gibt. Darüber hinaus bietet das Unternehmen in der neuen Kollektion unter anderem neue Strumpfhosenvarianten mit großem Rautenmuster, mit kombinierten Rauten und Punkten, mit Wellen- und Zickzackmuster, in Overknee-Optik, mit Animalprints, mit floralen Streifen und geometrischen Blumenmustern und . . . mehr lesen

Darf man mit Ü30 noch Leggings tragen?

Foto von zwei braunen Leggings

Die Feststellung, dass „hochwertige Strumpfhosen als Leggings-Ersatz“ dienen sollten, finde ich grundsätzlich äußerst begrüßenswert. Insbesondere den Hinweis auf „hochwertig“. So jetzt zu lesen auf jolie.de. Dass dies aber unter der Überschrift „Diese Sachen solltest du ab 30 aus deinem Kleiderschrank verbannen“ geschieht, ist gelinde gesagt diskriminierend und beleidigend. Mir würden tatsächlich Gründe einfallen, warum Frauen keine Leggings tragen sollten.

Die haben aber nichts mit dem Alter der Trägerin zu tun – und wären, würde ich . . . mehr lesen

Fake-News auch beim Thema Strumpfhosen

Screenshot Google Kirsty Usher

Wer hätte gedacht, dass es auch beim Thema Strumpfhosen Fake-News gibt? „Nichts ist so alt wie die Tageszeitung von gestern.“ Dieses deutsche Sprichwort stammt aus einer Zeit, als das Internet noch in weiter Ferne war. Das World Wide Web hat diese schon recht kurze Zeitspanne verkürzt. Heute würde man vielleicht formulieren: „Nichts ist so alt wie der Post von vor einer Stunde“ – oder ähnlich. Aber egal, ob Print- oder Digitalmedium: Geblieben ist die sogenannte Saure-Gurken-Zeit, das Sommerloch. Dies wird . . . mehr lesen

Trasparenze zeigt die neue Herbst-Winter-Kollektion

Screenshot Trasparenze Onlineshop

Der italienische Strumpfwarenhersteller Trasparenze hat jetzt die Kollektion für den Herbst/Winter 2019/2020 in seinen Onlineshop integriert. Wie immer gibt es auch eine Reihe neuer Strumpfhosenmodelle. Das ist erfreulich, weil Trasparenze damit auch in der kommenden Saison seinem Konzept treu bleibt, mit Farben, Mustern und Materialien zu experimentieren. Das Unternehmen schafft so Produkte, die bei dem meisten anderen Anbietern nicht zu finden sind.

Beispielhaft erwähnt sei das Modell Platino, eine 80-DEN-Strumpfhose mit floralem Muster. Es wird in drei Grundfarben mit . . . mehr lesen

AUF AUGENHOEHE Strumpfhosen für Kleinwüchsige

Eine kleinwüchsige Frau trägt Mode des Labels Auf Augenhöhe.

Berlin ist seit einigen Jahren das heißeste Pflaster in Deutschland für Mode. Etliche Startups wurden gegründet. Doch während die meisten Mainstream- und Me-too-Kleidung präsentieren, hat Sema Gedik 2017 eine echte Marktlücke entdeckt. Die junge Unternehmerin produziert unter dem Label AUF AUGENHOEHE Mode speziell für Kleinwüchsige (oder medizinisch: Menschen mit Achondroplasie).

Neben zahlreichen anderen Produkten wie Hemden, T-Shirts, Cardigans, Hosen, Blusen, Jacken und Röcken, aber auch Rucksäcken und Turnbeuteln, hat AUF AUGENHÖHE momentan auch zwei verschiedene . . . mehr lesen

Wenn die Strumpfhose mit der Haut verschmilzt

Screenshot freundin.de

Haben Sie sich beim Lesen der Überschrift erschrocken? Hatten Sie schreckliche Bilder von einem Unfall oder einem Brand vor Augen, bei dem die Strumpfhose an den Beinen schmilzt, in die Haut der Trägerin (oder des Trägers) einbrennt und nur durch einen aufwändigen chirurgischen Eingriff wieder entfernt werden kann? Hässliche Narben hinterlassend? Dann ging es Ihnen so wie mir, als ich gerade bei freundin.de den Tipp der Autorin Eva Harmeling las: „Achten Sie dabei aber darauf, eine . . . mehr lesen

Heist fragt nach bevorzugten Strumpfhosenfarben

Strumpfhosen von Heist in sechs Farben

Der englische Strumpfhosen-, Strumpf- und Wäschehersteller Heist Studios, der bislang seine Produkte in sieben verschiedenen Hauttönen und Schwarz auf den Markt gebracht hat, will demnächst auch farbige Feinstrumpfhosen anbieten. Um deren Produktion an die Wünsche potentieller Kunden anzupassen, hat das Unternehmen eine Umfrage nach den beliebtesten Strumpfhosenfarben gestartet. Dabei sollen die Teilnehmer aus dem Angebot von sechs Farben ihre drei bevorzugten wählen und dann abstimmen. Zur Wahl stehen Dunkelblau, Grün, Lila, Hellblau, . . . mehr lesen

Was hat Strumpfhosentragen mit Sexismus zu tun?

Zwei weibliche und ein männlicher Flugbegeliter von Austrian Airlines

Unter der Überschrift „Sexismus-Vorwürfe gegen die Swiss“ hat die Basler Zeitung einen Beitrag veröffentlicht, der mich ziemlich in Erstaunen versetzt hat. Vor allem, weil ich das eigentliche Thema nicht herausfinden kann. Mit Bezug auf ein anderes Medium erklärt die Basler Zeitung, dass die „weiblichen Flight Attendants Lippenstift auftragen und – falls sie einen Rock wählen – auch eine Strumpfhose anziehen“ müssten. Dass dies im Jahr 2019 überhaupt eine Erwähnung wert ist, ist schon erstaunlich genug. Es . . . mehr lesen

Infos zu neuen Strumpfhosenmarken

Screenshot fashionunited.uk

Auf fashionunited.uk beschäftigt sich die Autorin Marjorie van Elven aktuell in einem längeren Beitrag mit neuen Strumpfhosenmarken. Sie stellt dabei Start ups wie Heist Studios, Sheertex Sheers und Swedish Stockings in den Mittelpunkt. Deren, Produkte seien entweder besonders robust  oder stammten aus nachhaltiger Produktion. Sie tragen somit dazu beit, dass weniger Müll entsteht bzw. vorhandener Müll recycelt wird. Die Autorin beschreibt die Besonderheiten der einzelnen Strumpfhosenmarken ausführlich. Sie nennt verschiedene Marktdaten und hält auch eine Anekdote . . . mehr lesen

Niemals Strumpfhosen und offene Schuhe kombinieren?

Screenshot The Sun

Das britsche Revolverblatt The Sun hat in acht Punkten aufgezählt, was es für modische Styling-Fehler bei Männern und Frauen hält. Da geht es zum Beispiel um die Farbe von BHs, die Frauen unter transparenten Blusen tragen sollten. Auch zu weit aufgeknöpfte Herrenhemden oder zu kurze Hosen sind Themen. Punkt sieben widmet The Sun dem Thema Strumpfhosen. Autorin Abby McHale meint, dass diese und offene Schuhe unvereinbar sind. Sandalen und andere zehenfreie Schuhe könne man nur mit . . . mehr lesen