Kunst mit Strumpfhosen in Ausstellung in England

Kunst mit Strumpfhosen | ein Werk von Turiya Magadlela

Die Carl Freedman Gallery in Margate (Kent, England, ca. 36 Kilometer nördlich von Dover gelegen) zeigt vom 28. September bis 15. Dezember Kunst mit Strumpfhosen. Die Ausstellung trägt den Titel „Gossamer“ (hauchdünn). Sie wird von der Künstlerin Zoe Bedeaux kuratiert und bringt 22 Künstler zusammen, die alle mit Strumpfhosen oder Strümpfen arbeiten. Der britische Strumpfhsenhersteller Heist sponsert die Ausstellung.

Die Galerie schreibt in einer Pressemeldung: „Kunst mit Strumpfhosen ist seit Anfang der 1960er-Jahren ein Thema, . . . mehr lesen

Lenbachhaus zeigt Arbeiten von Senga Nengudi

Im Lenbachhaus sind Instalationen von Senga Nengudi zu sehen

Heute startet eine neue Ausstellung im Lenbachhaus in München. Im Rahmen dieser Ausstellung sind bis zum 19. Januar 2020 Arbeiten von Senga Nengudi zu sehen, die häufig mit Feinstrumpfhosen arbeitet. Nengudi wurde 1943 in Chicago geboren. Ihr Werk bewegt sich zwischen Bildhauerei, Performance und Tanz. Schon als junge Künstlerin und Studentin suchte Nengudi diese Disziplinen miteinander zu verbinden. Ihrem Interesse an Tanz und Improvisation entsprechend sind nahezu alle ihre Werke durch Bewegung charakterisiert: Die Formen . . . mehr lesen

Kunst aus Österreich auf Feinstrumpfhosen

Screenshot Strumpfhosenshop von Karl Karner

Strumpfhosen individuell zu bemalen und zu bedrucken ist heutzutage zwar immer noch selten, aber nicht unbekannt. Dass künstlerisch gestaltete Feinstrumpfhosen aber von einem mit eigenem Wikipedia-Eintrag versehenen Absolventen der renommierten Akademie der bildenden Künste in Wien produziert, inszeniert und verkauft werden, ist durchaus eine Erwähnung wert. Karl Karner heißt der Mensch, der als ausgebildeter Kunstgießer, Bildhauer und grenzüberschreitender bildender Künstler mit der Gesatltung von Strumpfhosen ein weiteres Betätigungsfeld und ein weitres Medium gefunden hat. Karner, . . . mehr lesen

Strumpfhosen-Mädchen in neuem Trickfilm

Screenshot Teaser Miru Tights

Yokohama Animation Lab, ein Studio zur Produktion von Zeichentrickfilmen mit Sitz in der japanischen Großstadt Yokohama, hat bekanntgegeben, dass dort an einem neuen Anime mit dem (Arbeits-)Titel Miru Tights gearbeitet wird. In dessen Mittelpunkt stehen Strumpfhosen bzw. Strumpfhosen-tragende Mädchen. Genauer gesagt die drei Protagonistinnen Yua, Ren und Homi. Yua mag transparente 30-DEN-Strumpfhosen, Ren bevorzugt semitransparente 60-DEN-Strumpfhosen und Homi schwört auf vollkommen blickdichte 110-DEN-Strumpfhosen. Der Anime soll im Sommer 2019 in Japan Premiere feiern. Ein erster Teaser (auf japanisch) wurde . . . mehr lesen