Strumpfhosen-PR-Kampagne verärgert Japaner

Screenshot Twitter

Das Onlineportal unseenjapan.com berichtet aktuell über eine umstrittene PR-Kampagne des japanischen Strumpfhosenherstellers Atsugi. Der hatte zum Start der „Love Tights“-Kampagne Künstler gebeten, Frauen in Strumpfhosen zu zeichnen. In Japan, dem Land der Mangas und Animes, ist dieses Thema nicht ungewöhnlich. So hat sich etwa der Illustrator Yumo auf das Zeichnen sehr junger Mädchen in Strumpfhosen spezialisiert. Böse reagierten allerdings viele Menschen, weil Atsugi aus . . . mehr lesen

Japanischer Anime inspiriert Strumpfhosen-Design

Anime und Original-Strumpfhose

Viele Menschen lieben die aus Japan stammenden, Anime genannten Zeichentrickfilme; insbesondere die Japaner selbst. Viele Japaner lieben auch Frauen und Mädchen in Strumpfhosen. Es ist daher kein Wunder, dass weibliche Charaktere in japanischen Animes häufig in Strumpfhosen zu sehen sind. Der 13teilige Anime Miru Tights stellt sogar ausdrücklich drei Strumpfhosen tragende Schulmädchen in den Mittelpunkt. Vor einigen Tagen sind Strumpfhosen und Animes in dem asiatischen Land in einem anderen Zusammenhang aufgetaucht: In dem Dreiteiler mehr lesen

Neues Promotionvideo zum Anime Miru Tights

Screenshot aus dem aktuellen Promotion-Video von Miru Tghts.

Bei YouTube ist jetzt ein Promotion-Video des Strumpfhosen-Animes Miru Tights veröffentlicht worden. Die Serie startet am 11. Mai bei den japanischen VoD-Anbietern Niconico Channel und dAnime Store. Zudem soll es auf dem YouTube-Kanal von TRUSS einen Simulcast mit englischen und chinesischen Untertiteln geben. Simulcast ist eine Zusammensetzung aus den englischen Begriffen „simultaneous“ (= gleichzeitig und „broadcast“ (= senden) und bedeutet in diesem Fall, dass der Anime schon kurz nach der japanischen Ausstrahlung im Stream im Angebot . . . mehr lesen

Neuer Charakter im Strumpfhosen-Anime Miru Tights

Klassenlehrerin Yuiko Okuzumi

Laut offizieller Webseite (nur auf japanisch) des japanischen Strumpfhosen-Animes Miru Tights hat sich das Ensemble des Web-Zeichentrickfilms erweitert: Den Informationen zufolge wird die japanische Sprachkünstlerin Ai Kayano der Rolle der 27-jährigen Klassenlehrerin Yuiko Okuzumi ihre Stimme leihen. Okuzumi unterrichtet ihre Schüler mit Leidenschaft, kann aber manchmal übereifrig sein. Außerhalb der Arbeit mag sie es gern, Sake zu genießen. Sie mag transparente 20-DEN-Strumpfhosen. Miru Tights geht am 11. Mai online. An diesem Tag . . . mehr lesen

Neue Details zum Strumpfhosen-Anime

Die drei Hauptdarstellerinnen des Anime Miru Tights

Vor einigen Wochen hatte das japanische Animationsstudio Yokohama Animation Lab bekanntgegeben, dass es an einem neuen Original-Anime mit dem Titel Miru Tights arbeite (feinstrumpfhosen.blog berichtete). Nun wurden auch die drei Sprecher der Hauptcharaktere benannt: Yōko Hikasa spricht den Charakter Yua Nakabeni. Haruka Tomatsu spricht den Charakter Ren. Aikawa Aya Suzaki leiht Homi Moegi ihre Stimme. Alle drei Sprecher sind Fans aus verschiedenen anderen Animes bekannt. Die Anime-Serie dreht sich um drei Oberschulmädchen und ihre Liebe zu Strumpfhosen: Yua . . . mehr lesen

Strumpfhosen-Mädchen in neuem Trickfilm

Screenshot Teaser Miru Tights

Yokohama Animation Lab, ein Studio zur Produktion von Zeichentrickfilmen mit Sitz in der japanischen Großstadt Yokohama, hat bekanntgegeben, dass dort an einem neuen Anime mit dem (Arbeits-)Titel Miru Tights gearbeitet wird. In dessen Mittelpunkt stehen Strumpfhosen bzw. Strumpfhosen-tragende Mädchen. Genauer gesagt die drei Protagonistinnen Yua, Ren und Homi. Yua mag transparente 30-DEN-Strumpfhosen. Ren bevorzugt semitransparente 60-DEN-Strumpfhosen. Homi schwört auf vollkommen blickdichte 110-DEN-Strumpfhosen. Der Anime soll im Sommer 2019 in Japan Premiere feiern. Ein erster Teaser (auf japanisch) . . . mehr lesen