Zwei Ökostrumpfhosen pro Monat im Abo

Gambettes Box Screenshot

Bei Gambettes Box gibt es ein neues Abomodell für Ökostrumpfhosen.

Der französische Hersteller Gambettes Box hat jetzt laut Branchenmagazin knittingindustry.com erneut ein Abomodell für seine neuen Strumpfhosen eingeführt: Wer das Abonnement abschließt, erhält monatlich zwei Strumpfhosen zum Preis von 15,90 €. Ausgenommen sind die Monate Juni bis August. In dieser Zeit bekommen die Abonnenten zum Sommer passende Kleidungsstücke. Gambettes Box liefert die Produkte in einer „magischen Schachtel“ direkt ins Haus. Bei den Produkten handelt es sich um Ökostrumpfhosen aus Q-NOVA-Recyclingfasern des italienischen Garnherstellers Fulgar. Q-Nova ist ein Polyamid, das aus regenerierten Rohstoffen durch einen mechanischen, nicht chemischen Prozess hergestellt wird. Der gesamte Produktionszyklus ist nachhaltiger. Er führt zu geringeren CO2-Emissionen und weniger Wasserverbrauch. Aus der Zusammenarbeit mit Fulgar sind zwei elegante Strumpfhosenstile hervorgegangen: ein transparenter Stil mit Pois-Muster und ein Stil mit stilisierten Blumenmotiven. 

Gambettes Box erklärte, die nachhaltigen Produkte seien etwas Neues. Sie spiegelten aber die langfristigen Bemühungen des Unternehmens wider, „alle  Strumpfhosen recycelbar zu machen.“ Der französische Hersteller trat mit seinen in Paris designten und in Italien produzierten Strumpfhosen bereits 2012 mit seiner ersten Abobox den Krieg gegen die Hose. Philosophie der Marke ist es, Frauen die Möglichkeit zu geben, das Vergnügen wiederzuentdecken, ihre Beine unter Röcken, Kleidern und kurzen Hosen zu zeigen. „Es geht nicht darum, sexy zu sein, sondern frei. Frei das zu tun, was Frauen wollen, wo und wann immer sie es wollen“, erklärte Gambettes Box.

 


 

Tagged , .Lesezeichen setzen permalink.

Comments are closed.