Und wieder „Männer+Strumpfhosen“ als Leseanreiz

Screenshot tagesanzeiger.ch

Ist schon klar: Wenn es um Ballett geht, liegt die Assoziation zu Strumpfhosen tragenden Menschen nahe – obwohl heute auch Tänzer* mit nackten Beinen oder in Stoffhosen auf den Bühnen zu sehen sind. Wie die Worte „Männer“ und „Strumpfhose“ (oder eine ähnliche Assoziationen weckende Kombination) im Journalismus dazu dient, die Aufmerksamkeit auf Beiträge zu lenken, ist hier schon mehrfach thematisiert worden. Das funktioniert vor allem im Karneval/Fasching und bei der Berichterstattung über Straftaten ganz hervorragend, also bei Themen, die ansonsten . . . mehr lesen