Strumpfhosentrends sind nichts als kalter Kaffee

Screenshot gofeminin.de

Christina Cascino glaubt, die wichtigsten Trends in Sachen Strumpfhosen für den Winter 2020/21 entdeckt zu haben. Deshalb übertitelt sie ihren Beitrag auf gofeminin.de genau so. Der erwartungsvolle Leser wird im Verlauf jedoch bitter enttäuscht. Ihre Vorschläge zu den „total angesagten Strumpfhosen“ sind „Schwarze Feinstrumpfhosen“, „Strumpfhosen mit Spitze“, „Netzstrumpfhosen“ und „Strumpfhosen mit Animal Print“. Alles kalter Kaffee, an Einfallslosigkeit kaum zu unterbieten. Dinge, die schon immer da waren, können kein neuer Trend werden. Auch dann nicht, wenn . . . mehr lesen

Können „geniale Tricks“ Laufmaschen verhindern?

Geniale Tricks gegen Laufmaschen

„Laufmaschen verhindern: Diese Tricks sind genial“ überschreibt Christina Cascino einen Beitrag auf gofeminin.de. Es ist schön, dass sich eine junge Autorin immer wieder dem Thema Strumpfhosen widmet – sind diese Kleidungsstücke doch in Modemagazinen und -portalen eher verpönt. Schön auch, dass Cascino das Wort „Tricks“ benutzt, und daraus nicht „Life Hacks“ macht, so wie viele ihrer ach so coolen Kolleginnen. Journalistisch weniger schön, dass sie ihre eigenen Hinweise als genial bezeichnet – vor allem weil es . . . mehr lesen