Lenbachhaus zeigt Arbeiten von Senga Nengudi

Im Lenbachhaus sind Instalationen von Senga Nengudi zu sehen

Heute startet eine neue Ausstellung im Lenbachhaus in München. Im Rahmen dieser Ausstellung sind bis zum 19. Januar 2020 Arbeiten von Senga Nengudi zu sehen, die häufig mit Feinstrumpfhosen arbeitet. Nengudi wurde 1943 in Chicago geboren. Ihr Werk bewegt sich zwischen Bildhauerei, Performance und Tanz. Schon als junge Künstlerin und Studentin suchte Nengudi diese Disziplinen miteinander zu verbinden. Ihrem Interesse an Tanz und Improvisation entsprechend sind nahezu alle ihre Werke durch Bewegung charakterisiert: Die Formen . . . mehr lesen

Berliner Galerie zeigt Kunst mit Strumpfhosen

Screenshot Senga Nengudi

Die Berliner Galerie Sprüth Magers (Oranienburger Straße 18, 10178 Berlin [Mitte]) zeigt noch bis zum 28. September Arbeiten mit Feinstrumpfhosen der in den USA lebenden afroamerikanischen Künstlerin Senga Nengudi. Die Ausstellung umfasst vier neue Skulpturen aus Nengudis R.S.V.P. Serie, die die Künstlerin in den späten siebziger Jahren als Reaktion auf ihren sich verändernden schwangeren Körper begann. Nengudi verwendet Nylonstrümpfe, Sand und Metallobjekte, um feine, netzartige, geknotete . . . mehr lesen