Kunst mit Strumpfhosen in Ausstellung in England

Kunst mit Strumpfhosen | ein Werk von Turiya Magadlela

Die Carl Freedman Gallery in Margate (Kent, England, ca. 36 Kilometer nördlich von Dover gelegen) zeigt vom 28. September bis 15. Dezember Kunst mit Strumpfhosen. Die Ausstellung trägt den Titel „Gossamer“ (hauchdünn). Sie wird von der Künstlerin Zoe Bedeaux kuratiert und bringt 22 Künstler zusammen, die alle mit Strumpfhosen oder Strümpfen arbeiten. Der britische Strumpfhsenhersteller Heist sponsert die Ausstellung.

Die Galerie schreibt in einer Pressemeldung: „Kunst mit Strumpfhosen ist seit Anfang der 1960er-Jahren ein Thema, . . . mehr lesen

Lenbachhaus zeigt Arbeiten von Senga Nengudi

Im Lenbachhaus sind Instalationen von Senga Nengudi zu sehen

Heute startet eine neue Ausstellung im Lenbachhaus in München. Im Rahmen dieser Ausstellung sind bis zum 19. Januar 2020 Arbeiten von Senga Nengudi zu sehen, die häufig mit Feinstrumpfhosen arbeitet. Nengudi wurde 1943 in Chicago geboren. Ihr Werk bewegt sich zwischen Bildhauerei, Performance und Tanz. Schon als junge Künstlerin und Studentin suchte Nengudi diese Disziplinen miteinander zu verbinden. Ihrem Interesse an Tanz und Improvisation entsprechend sind nahezu alle ihre Werke durch Bewegung charakterisiert: Die Formen . . . mehr lesen

Installation mit 93 Nylonstrumpfhosen

Installation „Europs Frauen 2019“ von Christine Wehe Bamberger

93 Nylonstrumpfhosen, Glasperlen, neun Granitsteine und eine Europalette sind die Materialien der neuen Installation „Europas Frauen“ von Christine Wehe Bamberger. Zu sehen ist das Kunstprojekt an den kommenden drei Sonntagen (11., 18. und 25. August 2019, jeweils von 14–18 Uhr) in der Scheune des Atelierhauses Altes Gut in 97633 Herbstadt (Schulzengasse 1). Die Installation ist Teil der Gemeinschaftsausstellung „Lebe Liebe“ mit Edeltraud Klement. Die Zahl 93 der verwendeten Strumpfhosen, die mit Perlen und Stickerein verziert . . . mehr lesen

Katie Truk zeigt Objekte aus Feinstrumpfhosen

Ausstellungshinweis Hunterdon Art Museum

Sind Sie zufällig im Zeitraum 12. Mai bis 2. September 2018 in New York oder umzu? Dann nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Besuch im Hunterdon Art Museum in Clinton (US-Bundesstaat New Jersey). Dort präsentiert die Multimedia-Künstlerin Katie Truk in einer Einzelausstellung unter dem Titel Stretched Sculpture eine Reihe ihrer farbenfrohen, dreidimensionalen Kunstwerke mit Strumpfhosen. Als Kleidungsstück hält Katie Truk Strumpfhosen nach eigener Aussage eher für ein Folterinstrument für Frauen, aber als Material für Skulpturen greift . . . mehr lesen