Gibt es eine Renaissance der weißen Strumpfhosen?

Screenshot BellaSeven Onlineshop

Bei BellaSeven in Berlin gibt es auch weiße Strumpfhosen.

Bräute schwören auf sie. Andere dagegen assoziieren mit ihnen Trombosestrümpfe, Schulmädchen oder Bekleidung für Kleinkinder. Wieder andere halten sie für chic und erotisch. Kein Zweifel: Das Verhältnis der Menschen zu weißen Feinstrümpfen und Strumpfhosen ist konträr. Doch im Jahr 2019 erleben sie möglicherweise eine Renaissance. So schreibt beispielsweise das Onlinemagazine The MiceTimes of Asia mit Sitz in Singapur und Bangkok in einem aktuellen Beitrag zu Modetrends 2019: „In der neuen Saison werden die wichtigsten Farben Schwarz, Beige, Weiß und Graustufen … sein.“ Verschiedene Onlineshops bieten entsprechende Strumpfhosen an; andere werden sich im Laufe der kommenden Monate dem Trend nicht verweigern können und ihr Sortiment sicherlich um weiße Strumpfhosen erweitern. Zu denen, die entsprechende Modelle schon jetzt im Sortiment führen, gehört das Berliner Unternehmen BellaSeven. Dort gibt es eine weiße 40-DEN-Mikrofaserstrumpfhose in vier Größen für 18,00 €. Zu den 33 Farben der 50-DEN-Strumpfhose All Colors 50 von Oroblu gehört ebenfalls Weiß. Dieses Modell kostet 14,95 €. Das US-Unternehmen Welovecolors bietet regelmäßig Strumpfhosen für Männer und Frauen in über 50 Farben an. Da fehlt Weiß natürlich nicht. Der Preis hängt vom gewählten Modell ab. Ebenfalls 50 DEN haben Strumpfhosen des französischen Herstellers Le Bourget. Diese gibt es in der Farbe Weiß und 20 weiteren Farbtönen. Hier beträgt der Kaufpreis 14,50 €. 

 

 

Lesezeichen setzen permalink.

Comments are closed.