Bunte Strumpfhosen feiern ihr Comeback

Collage mit Modells in bunten Strumpfhosen

Auf der New York Fashion Week Frühjahr 2018 haben bunte Strumpfhosen ihr Comeback gefeiert.

Gute Nachrichten für alle Fans bunter Strumpfhosen: Auf der New York Fashion Week Frühjahr 2018 haben diese schon oft für tot erklärten Kleidungsstücke ein Comeback gefeiert. Dankenswerterweise waren es gleich mehrere Designer, die ihren Modells solche Strumpfhosen anzogen, um sie in ihren Fashionshows laufen zu lassen. Besonders hervorgetan hat sich Jeremy Scott, der nicht nur die Beine der Modells bunt zeigte, sondern sie auch die übrigen Garderobe in quietschbunten, oftmals neonleuchtenden Farben (und Perücken) präsentierten ließ. Seine Show war eine Ode an den Science-Fiction-Klassiker Das fünfte Element aus dem Jahr 1997, für den Jean-Paul Gaultier die Kostüme entworfen hatte. Bei anderen Designern, etwa Tom Ford und Adam Selman, konnten die Besucher Strumpfhosen und Leggings in Animal-, vor allem Leoparden- und Zebraprint, oder mit Metallic- und Glitzereffekten sehen. Ein schöner Jahresauftakt. Bleibt zu hoffen, dass es sich nicht nur um ein Strohfeuer handelt, sondern bunte Strumpfhosen wieder zum Trendprodukt werden.

 


 

Lesezeichen setzen permalink.

Comments are closed.