Boots UK kündigt nylonfreie Strumpfhosen an

Boots UK Ökostrumpfhosen

Auch Boots UK bringt Oköstrumpfhosen ohne Nylon auf den Markt. | © Boots UK

Boots UK setzt seine Bemühungen fort, umweltfreundlicher zu werden, und hat eine neue Linie von Ökostrumpfhosen angekündigt. Die Eigenmarken-Strumpfhosen sind ein weiteres Beispiel für innovative grüne Technologie. Sie bestehen aus recycelten Plastikflaschen. Laut Boots sind sie genauso bequem und langlebig wie normale Nylonstrumpfhosen. Die neue schwarze blickdichte Strumpfhose ist ab dem 16. März online bei boots.com zu haben. Die umweltfreundlichen Strumpfhosen sind in vier verschiedenen Größen (S, M, L, XL) in 80 DEN erhältlich und kosten £ 8,50. Sie soll Kunden dabei unterstützen, alltägliche Modeartikel zu finden, die für den Planeten etwas freundlicher sind.

Um jedes Paar hochwertige und nachhaltige Strumpfhosen herzustellen, werden rund vier Plastikflaschen zu Mikropartikeln zerkleinert, eingeschmolzen und zu Garn gesponnen. Dieses Garn wird dann gestrickt, um bequeme, strapazierfähige und zeitgemäße Strumpfhosen herzustellen, die kein Nylon verwenden. Boots will pro Jahr rund 86.000 Plastikflaschen für die neuen Strumpfhosen verwenden

Die Produktion der Strumpfhosen ist ein weiteres Mosaiksteinchen im Boots‘ Umweltkonzept. 2019 hat das britische Unternehmen von Plastik- auf Papiertüten umgestellt. In einigen Geschäften wurden zudem nachfüllbare Wasserstationen eingeführt. Insgesamt umfasst das Sortiment von Boots aktuell über 150 nachhaltige Produkte.

 


 

 

Tagged , , .Lesezeichen setzen permalink.

Kommentare sind geschlossen.