Strumpfhosen auf der Straße stiften Verwirrung

Screenshot Grand Haven Tribune

Strumpfhosen auf der Straße verwirren Bürger in Grand Haven im US-Bundesstaat Michigan.

In Grand Haven, US-Bundesstaat Michigan, stiften seit geraumer Zeit herren-, genauer gesagt damenlose Strumpfhosen Verwirrung bei den Bewohnern eines Appartmentkomplexes. Immer wieder seien in jüngster Zeit willkürlich auf der Straße vor dem Anwesen Lakeshore Drive 43 platzierte Strumpfhosen zu finden, berichtet die lokale Zeitung Grand Haven Tribune online. Die Anwohner stehen vor einem Rätsel, da sich weder jemand zum Wegwerfen bzw. Hinlegen der Kleidungsstücke bekannt hat, noch jemand dabei beobachtet wurde. So kann über die Gründe der Aktion nur spekuliert werden. Einige Anwohner glauben, dass die Strumpfhose als Signal für jemanden dient, andere meinen, ein Mieter habe Probleme mit der Hausverwaltung und wolle diese so ärgern. Für keine der Thesen gibt es jedoch Belege. Versuche, über Soziale Medien oder bei einer Nachbarschaftsparty Informationen zu bekommen, verliefen ergebnislos. Die Polizei konnte zu der Angelegenheit bislang keine Stellung nehmen, da noch keine Anzeige gegen den oder die Verantwortlichen für die Strumpfhosenaktion gestellt wurde. 

 


 

 

Tagged .Lesezeichen setzen permalink.

Kommentare sind geschlossen.