Nylonstrumpfhosen verbessern Schutzmasken

Symbolfoto Hand in einer Feinstrumpfhose

Forscher der Northeastern University in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts haben herausgefunden, dass das Hinzufügen einer Außenschicht aus Nylonstrümpfen zu selbstgemachten Schutzmasken deren Fähigkeit verbessern kann, kleine Partikel aus der Luft herauszufiltern. Der Grund dafür seit laut einem Bericht des nichtkommerziellen Nachrichtenportals npr die dichtere Abdichtung zwischen der Maske und dem Gesicht des Trägers, die duch eine zusätzliche Schicht aus Strumpfhosennylon hergestellt wird. In einigen Fällen half diese zusätzliche Nylonschicht hausgemachten Stoffmasken, die Filterfähigkeit von chirurgischen Masken . . . mehr lesen