Wolford AG rechnet mit Verlust

Logo Wolford

In einer aktuellen Pressemitteilung hat die an der Wiener Börse notierte Wolford AG die Änderung ihrer Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr bekanntgegeben. In der Pressemitteilung heißt es: „Nach Vorlage der Ergebnisse aus dem Weihnachtsgeschäft und der anhaltenden Marktschwäche im Januar geht der Vorstand trotz der positiven Kosteneffekte aus der bisherigen Restrukturierung nicht davon aus, im laufenden Geschäftsjahr 2018/19 (1. Mai 2018 bis 30. April 2019) ein positives operatives Ergebnis (EBIT) erreichen zu können. Somit korrigiert das . . . mehr lesen

Markt für Strumpfhosen wächst

Ausschnitt eines Fotos mit einer Frau in roter Feinstrumpfhose

Der weltweite Markt für Strumpfhosen wird nach Schätzungen verschiedener Marktforschungsunternehmen weiter wachsen. Die Experten von Global Industry Analysts (USA) erwarten beispielsweise bis zum Jahr 2024 ein Umsatzvolumen von 31,6 Milliarden US-Dollar. Ihre britischen Kollegen von Technavio sehen die Umsatzenwicklung noch positiver und sagen ein Volumen von 37 Milliarden US-Dollar für das Jahr 2020 voraus, auf der Basis eines jährlichen Plus von vier Prozent. Getrieben wird das Wachstum laut Global Industry Analysts insbesondere durch technische Neuentwicklungen und verbessertes Design sowie günstige . . . mehr lesen