Stützstrumpfhosen für Langstreckenreisende

Screenshot Comfort4Men Stützstrumpfhose

Bei Comfort4Men gibt es eine große Auswahl von Stützstrumpfhosen für Männer.

„Im Normalfall ist das Risiko, bei einer Flugreise eine Thrombose zu erleiden, extrem gering“, sagen Experten. Die Statistik ist allerdings für diejenigen, die es trifft, ein schwacher Trost. Insbesondere dann, wenn es zu einer Lungenembolie kommt, die zum Tod führt. Die Risikofaktoren für eine Thrombose sind vielfältig: Langes Sitzen mit gebeugten Knien, hoher Blutdruck, Sauerstoffmangel, das Alter etc. etc. Vor allem bei Flug-, Bus- und Bahnreisen über acht Stunden Dauer steigt das Thromboserisiko. Eine Vorbeugemaßnahme kann – unabhängig von individuellen Risikofaktoren – das Tragen einer Stützstrumpfhose sein. Medizinische Produkte mit extremer Stützwirkung sollten in jedem Fall von einem Arzt verschrieben werden. Aber es gibt auch eine Reihe von frei käuflichen Strumpfhosen mit leichter Stützwirkung, die das Thromboserisiko zumindest verringern. Zum Beispiel die Kunert Fly & Care 40 (40 DEN) oder die Tights Skyline Women (30 DEN) von item m6. Beide Produkte wurden speziell für die Bedürfnisse von weiblichen Reisenden entwickelt. Für Männer gibt es die Glamory for Men Stützstrumpfhosen mit 40 DEN oder 70 DEN. Ebenfalls an Männer wendet sich der deutsche Hersteller Comfort4Men, der eine Vielzahl von Stützstrumpfhosen mit unterschiedlicher Stützwirkung und unterschiedlichen Garnstärken anbietet. Unterstützen kann man die Wirkung der Strumpfhosen durch regelmäßige Bewegung. In einem Zug lässt sich das leicht machen, in einem Bus oder Flugzeug ist es schwieriger. Dort sollte man aber wenigstens in regelmäßigen Abständen seine Zehen und Fußgelenke bewegen und die Unterschenkelmuskeln an- und entspannen.

 


 

Tagged , , , , , .Lesezeichen setzen permalink.

Comments are closed.