Strumpfhosen-Anime geht am 11. Mai online

Key-Visual des Strumpfhosen-Animes Miru Tights.

Das neue Visual des Strumpfhosen-Animes Miru Tights.

Das japanische Animationsstudio Yokohama Animation Lab hat auf seinem Twitter-Account (auf japanisch) bekanntgegeben, dass das Strumpfhosen-Anime Miru Tights am 11. Mai online gehen wird. An diesem Tag soll es ab 22 Uhr japanischer Zeit auf dem Nico Nico Kanal abrufbar sein. Weitere Folgen erscheinen anschließend jeweils samstags. Gleichzeitig stellte das Unternehmen ein neues Visual für das Anime vor. Im Mittelpunkt der Anime-Serie stehen die Oberschulmädchen Yua, Ren und Homi. Yua mag transparente 30-DEN-Strumpfhosen, Ren bevorzugt blikdichte 60-DEN-Strumpfhosen und Homi trägt am liebsten dicke 110-DEN-Strumpfhosen. Die Originalstory wurde vom japanischen Illustrator Yomu entwickelt, der sich bei seiner künstlerischen Arbeit auf Mädchen und Frauen in Strumpfhosen konzentriert. Seine Werke sind als Einzelwerke online zu kaufen. Zudem hat Yomu unter dem Titel Beniaka ein Buch veröffentlicht, in dem Dutzende von gezeichneten Mädchen und Frauen in Strumpfhosen zu ehen sind.

 

 

Tagged , .Lesezeichen setzen permalink.

Comments are closed.