Originelle Strumpfhosen von Lauren Perrin

Screenshot Onlineshop Lauren Perrin

Die Strumpfhosen von Lauren Perrin (hier Jersey-Stretch-Varianten) fallen durch ihre originellen Muster auf.

Dem ein oder anderen Strumpfhosenfan mag die Marke Lauren Perrin bereits bekannt sein. Ich bin erst vor einigen Tagen durch einen Beitrag im Online-Modemagazin anothermag.com auf sie aufmerksam geworden. Perrin wurde in Biarritz im Südwesten Frankreichs geboren. Nach einem dreijährigen Aufenthalt in Paris, wo sie Herrenmode studierte, lebt sie jetzt in London. Anfang 2020 stellte sie ihre erste Kollektion von Nylon- und Stretch-Jersey-Strumpfhosen und Handschuhen vor, nachdem sie während ihrer Zeit als Assistentin von Stylisten eine Marktlücke entdeckt hatte. Die aktuelle Kollektion zeichnet sich besonders durch zwei Eigenschaften aus: Die Strumpfhosen gehören mit Preisen zwischen 50 £ und 140 £ eindeutig ins Luxussortiment. Und sie sind mit äußerst originellen Mustern und/oder Accessoires versehen. Die meisten Exemplare zeigen farbige oder schwarz-weiße psychedelische oder grafische Muster, die an die 1970er- und 1980er Jahre erinnern, oder sie sind mit Blumen und Blüten übersät. Auffallend ist, dass die Beine einiger Modelle unterschiedliche Muster zeigen. Darüber hinaus gibt es eine weiße Strumpfhose, die mit großen schwarzen Knöpfen an der Rückseite versehen ist, bzw. ein schwarzes Modell mit großen weißen Knöpfen. Zu vielen Strumpfhosen gibt es passende Handschuhe mit identischen Mustern. Der Onlineshop ist in England beheimatet. Die Lieferung nach Deutschland dauert fünf bis acht Tage und kostet zusätzlich 8 £. Geliefert werden die Strumpfhosen in einer ökofreundlichen Verpackung ohne Kunststoff.

 


 

Tagged , , , .Lesezeichen setzen permalink.

Kommentare sind geschlossen.