Onlinediskussionen wegen Mann in Strumpfhose

Mann in Strumpfhose am Flughafen

Ein Mann in Rock, High Heeld und Strumpfhose sorgte in Sozialen Medien für heftige Diskussionen und Reaktionen.

Es ist 2019, wenige Tage vor dem Jahreswechsel: Ein Mann steht am Gepäckband am internationalen Flughafen Fort Lauderdale-Hollywood in Florida. Er wartet auf seinen Koffer. Eine alltägliche Szene, möchte man meinen. Was die Szene nicht alltäglich macht, ist, dass der Mann Shorts, eine hautfarbene Strumpfhose und High Heels trägt. Die Wahl der Bekleidung ist sicherlich nicht alltäglich, sollte aber heutzutage auch nicht als ungewöhnlich erscheinen. Wenn an der Szene überhaupt etwas ungewöhnlich ist, dann die Tatsache, dass der Mann den Mumm hat, so in die Öffentlichkeit zu gehen. Dass es dazu auch heute noch Mut bedarf, zeigt die Geschichte, die sich aus dieser Szene ergab. Der Mann wurde nämlich nicht nur heimlich gefilmt, das Video wurde auch ohne sein Wissen in verschiedenen Netzwerken online gestellt und inzwischen viele Millionen Male angeklickt.

Es geschah, was zu erwarten war: Spießer, Trolle und Intolerante gossen – selbstverständlich im Schutz der Anonymität – kübelweise Hähme und Spott über den Mann aus. Mehr Männer als Frauen, aber beide Geschlechter waren vertreten. Die Inhalte sind hinreichend bekannt, von Ungläubigkeit über gespielte Fassungslosigkeit bis zur Unterstellung, der Mann sei homosexuell. Was an und für sich ja nicht erwähnenswert wäre. Interessant ist aber der wie immer kühne Versuch, Strumpfhosen zu einem rein weiblichen Kleidungsstück zu machen und daraus den Schluss zu ziehen, Männer in Strumpfhosen seien schwul. Es wundert nicht, dass eine Vielzahl von Onlinemedien wie dailystar.co.uk auf das Thema aufsprangen und es genüsslich ausweideten.

Die Kombination einer Strumpfhose mit Stöckelschuhen und Shorts bei einem Mann lädt zugegebenermaßen dazu ein, Gedanken ausschweifen zu lassen. Aber warum ist es so schwer zu akzeptieren, dass ein Mann nicht nur gern Strumpfhosen trägt, sondern auch High Heels? Über Shorts bei Männer muss nicht diskutiert werden. Die gehören zum Alltag.

Bemerkenswert an der ganzen Angelegenheit ist die Reaktion des Mannes. Er versteckte sich nicht, zeigte auch keinerlei Scham wegen seines Auftritts – warum sollte er auch? Im Gegenteil: In seinem eigenen Social Media Account stellte er einerseits klar, dass er ein ganz normaler Mann mit heterosexueller Identität sei, der Frauen, Rock’n’Roll und Motorräder lieb. Andererseits gab er auch Tipps, um Beine perfekt in Szene zu setzen. So schrieb er beispielsweise: „Großartige Strümpfe sind das halbe Geheimnis großartiger Beine”. Und er empfahl, auf Treppen möglichst immer zwei Stufen auf einmal zu nehmen, um die bestrumpften Beine zu inszenieren.

 


 

Tagged , .Lesezeichen setzen permalink.

Comments are closed.