Nemo Strumpfhose von Swedish Stockings

Screenshot Nemo Strumpfhosen

Die neue Nemo Strumpfhose soll auf die Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll hinweisen.

Soeben hat der WWF eine aktuelle Studie zur Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll vorgestellt. Da passt es hervorragend, dass Swedsh Stockings seine neue Nemo-Strumpfhose vorgestellt hat. Sie ist das Produkt der kreativen Zusammenarbeit zwischen dem schwedischen Unternehmen und der Illustratorin Cecilia Carlstedt. Sie zielt darauf ab, die Bedeutung des Schutzes der Ozeane zu verdeutlichen. Die Nemo Strumpfhosen werden emissionsfrei und aus recyceltem Garn in Italien hergestellt. Die Nemo Strumpfhose hat die Grundfarbe Ivory und ist mit bunten Motiven aus der Welt unter der Wasseroberfläche bedruckt. Es gibt sie in den Größen S, M, L und XL. Nemo hat eine Garnstärke von 40 DEN und kostet im Onlineshop des Unternehmens 40 €.

Cecilia Carlstedt ist eine schwedische Modeillustratorin aus Stockholm. Sie hat sich schon immer für Illustration begeistert, seit sie klein war. Sie hat für viele verschiedene Kunden gearbeitet, vor allem aber in der Modewelt. Dort experimentiert sie mit vielen unterschiedlichen Techniken wie Tusche, Siebdruck und Collage. „Mit Nemo Tights entführt uns Cecilia in ein fantastisches Unterwasseruniversum und gibt uns Hoffnung auf eine bessere Zukunft für unsere Ozeane“, hieß es in einer Stellungnahme des Herstellers.

 


Banner 40 DEN | Erlebnisse eines Strumpfhosenfans

We work closely with you and carry out research to understand your needs and wishes.