Kunst aus Österreich auf Feinstrumpfhosen

Screenshot Strumpfhosenshop von Karl Karner

Der österreichische Künstler Karl Karner gestaltet und verkauft auch Strumpfhosen.

Strumpfhosen individuell zu bemalen und zu bedrucken ist heutzutage zwar immer noch selten, aber nicht unbekannt. Dass künstlerisch gestaltete Feinstrumpfhosen aber von einem mit eigenem Wikipedia-Eintrag versehenen Absolventen der renommierten Akademie der bildenden Künste in Wien produziert, inszeniert und verkauft werden, ist durchaus eine Erwähnung wert. Karl Karner heißt der Mensch, der als ausgebildeter Kunstgießer, Bildhauer und grenzüberschreitender bildender Künstler mit der Gesatltung von Strumpfhosen ein weiteres Betätigungsfeld und ein weitres Medium gefunden hat. Karner, 1973 in Feldbach (Österreich) geboren, bemalt und bedruckt dabei die Strumpfhosen für Frauen und Männer nicht nur, er inszeniert sie und seine Modelle für Fotoshootings auch auf vielfältige Weise. Zu sehen und zu kaufen gibt es die Werke im Onlineshop, in dem auch Kniestrümpfe und Halterlose zu haben sind. Gaudium – Das Magazin der Südost- und Oststeiermark zitiert den Künstler zu seiner Strumpfhosenkunst wie folgt: „Ich sehe meine Zeichnungen wie die Welt als ständig in Veränderung begriffen. Durch das dehnbare Medium und die humanen Träger mit ihren unterschiedlichen Proportionen gleicht keine Zeichnung mehr dem Original – permanente Mutation und Eigeninterpretation herrschen also vor.“ Das Strumpfhosensortiment im Onlineshop unterteilt sich in die Rubriken „Die Favorisierten“ (aktuell vier Modelle zum Preis von jeweils 64 €) und „Die Limitierten“ (aktuell fünf Modelle für jeweils 83 € bzw 120 €), die weltweit auf 300 bzw. 150 Stück limitiert sind.

 

 

Tagged , , , .Lesezeichen setzen permalink.

Comments are closed.