Katie Truk zeigt Objekte aus Feinstrumpfhosen

Ausstellungshinweis Hunterdon Art Museum

Katie Truk zeigt im Hunterdon Art Museum ihre Arbeiten mit Strumpfhosen

Sind Sie zufällig im Zeitraum 12. Mai bis 2. September 2018 in New York oder umzu? Dann nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Besuch im Hunterdon Art Museum in Clinton (US-Bundesstaat New Jersey). Dort präsentiert die Multimedia-Künstlerin Katie Truk in einer Einzelausstellung unter dem Titel Stretched Sculpture eine Reihe ihrer farbenfrohen, dreidimensionalen Kunstwerke mit Strumpfhosen. Als Kleidungsstück hält Katie Truk Strumpfhosen nach eigener Aussage eher für ein Folterinstrument für Frauen, aber als Material für Skulpturen greift sie immer wieder auf Feinstrumpfhosen und Nylonstoff zurück. Bevorzugt auf bunte Varianten. Trotz ihrer persönlichen Abneigung gegen Strumpfhosen will sie unter anderem mit ihren Arbeiten erreichen, dass Strumpfhosen durch die Betrachter eine neue Art der Wertschätzung erfahren.

 


 

Tagged , , .Lesezeichen setzen permalink.

Kommentare sind geschlossen.