Isabella Boylston tanzt in Calzedonia-Strumpfhosen

Isaballe Boylston tanzt in New York

Isabella Boylston tanzt in einer karierten Strumpfhose von Calzedonia auf der Brooklyn Bridge in New York. | © Calzedonia

Als Haupttänzerin des American Ballet Theatre weiß Isabella Boylston ein oder zwei Dinge über gute Strumpfhosen. Der Marke, der sie am meisten vertraut? Calzedonia, weil sie von hoher Qualität und schmeichelhaft sind. Dies erklärte Boylston nach einer Veranstaltung, die am Donnerstag vom italienischen Modehaus im New Yorker Stadtteil Soho veranstaltet wurde. Boylston trainiert nach eigenen Aussagen etwa neun Stunden am Tag Ballett und tritt mehrmals pro Woche auf. Sie spielt in der gerade angelaufenen „Create Your Own Stage“-Kampagne von Calzedonia eine Hauptrolle. Boylston tanzt in einem entsprechenden Video durch legendäre New York Orte und trägt dabei drei verschiedene Arten von Calzedonia-Strumpfhosen.

Im ersten Teil des Clips wirbelt die Tänzerin durch eine Menschenmenge auf der Brooklyn Bridge und präsentiert karierte Strumpfhosen. Als nächstes springt sie im Rautenmuster durch den Washington Square Park, und schließlich wird sie in schwarzen Polka-Dot-Strumpfhosen mit passendem Tutu und Spitzenschuhen gezeigt, während sie in einem leeren Theater auftritt.

Als Markenbotschafter wurde Boylston letztes Jahr zu Calzedonias „Leg Show“ nach Verona eingeladen. Abgesehen davon, dass sie dort Berge von Nudeln aß (ihr Lieblingsessen), meinte die Tänzerin, die Reise sei besonders speziell gewesen, weil sie den Geburtsort von Juliet Capulet sehen durfte, einer ihrer „am meisten geschätzten Rollen“. Obwohl Calzedonia eine globale Marke sei, fühle es sich immer noch an wie eine Familie. „Mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das die Künste wirklich schätzt, war eine große Freude“, so die Tänzerin. „In der Zeit, in der wir leben, sind die Künste wichtiger denn je.“

 


 

Tagged , , .Lesezeichen setzen permalink.

Kommentare sind geschlossen.