Gemusterte Strumpfhosen als Wintertrend

Gemusterte Strumpfhosen in der Freundin

Für das Magazin Freundin gehören gemusterte Strumpfhosen zu den Trend im Winter.

Verschiedene Modemagazine haben sich jüngst zu ihren Vermutungen in Sachen Trends für den Herbst geäußert. Jetzt meldete sich freundin.de mit einem Blick auf den Winter zu Wort. Für das Magazin sind gemusterte Strumpfhosen der Wintertrend 2019. Ausdrücklich nennt das Frauenmagazin Logostrumpfhosen und Strumpfhosen mit Animalprint. Man mag sich fragen, warum im Zusammenhang mit Logotights stets Strumpfhosen von Fendi oder Gucci genannt werden. Immerhin sind diese Modelle im dreistelligen Preisbereich angesiedelt. Da sollte man sich in der Redaktion einmal fragen, ob derartige Beträge den Erwartungen der Zielgruppe und ihrem Budget entsprechen. Andererseits erwähnt freundin.de aber auch die neuen Logostrumpfhosen von Calzedonia, die erst vor kurzem bei der Legshow des Unternehmens eine dominierende Rolle innehatten – und deutlich günstiger sind als die der bereits genannten Marken. Dass Leopardenstrumpfhosen in den kommenden Monaten verstärkt Aufmerksamkeit auf sich lenken sollen, habe ich hier bereits erwähnt. Erstaunlich ist aber, dass freundin.de außer Logos und Leomustern keine weiteren Beispiele zum Thema gemusterte Strumpfhosen nennt. Obwohl es, siehe unter anderem in den Beiträgen dieses Blogs, nahezu unzählbare Varianten von Strumpfhosen gibt, die nicht einfarbig sind.

 


 

Lesezeichen setzen permalink.

Comments are closed.