Blickdichte Strumpfhose mit patentiertem Bund

Screenshot Wade + Bell

Die Not too Strumpfhose von Wade + Bell ist mit einem patentierten Bund ausgestattet.

Der US-Onlineshop Wade+Belle hat mitgeteilt, dass die nach eigenen Angaben superbequeme blickdichte Strumpfhose Not too in der Farbe Schwarz wieder lieferbar ist. Der auf Strumpfhosen spezialisierte Onlineshop wurde von zwei Schwestern gegründet. Ihnen waren die bis dahin auf dem Markt befindlichen Strumpfhosen zu unbequem. Sie entwickelten für ihre Produkte einen patentierten, breiteren Bund, der weder quetschen, noch sich rollen oder in die Hüfte eingraben soll. Die Not too Strumpfhose hat die Stärke 120 DEN. Sie wurde in Anlehnung an Yoga Pants entwickelt. Es gib sie nur in einer Einheitsgröße. Dank ihrer enormen Elastizität soll sie aber für alle Größen passen. Sie kostet im Onlineshop 19,99 US-$. Der Versand ist ab zwei Exemplaren pro Bestellung kostenfrei.

In insgesamt 44 Produktbewertungen auf der Onlineseite erreicht das Modell vier von fünf Sternen.  Man weiß natürlich nicht, ob die Bewertungen echt oder gefakt sind. Gelobt werden vor allem die Passform und der andersartige Bund. Not too Strumpfhosen gibt es außer in der Farbe Schwarz auch noch als Diamond Tights (120 DEN) mit waagerechten Rauten und als Polka Dot Tights (40 DEN) mit Punkten. Auch diese beiden Varianten kosten jeweils 19,99 US-$.

 


 

Tagged , .Lesezeichen setzen permalink.

Kommentare sind geschlossen.