Biologisch abbaubare Strumpfhose von Hēdoïne

biologisch abbaubare 30-DEN-Strumpfhose

Bei Hedoine gibt es jetzt auch eine biologisch abbaubare 30-DEN-Strumpfhose

Der Londoner Strumpfhosenproduzent Hēdoïne bringt seine erste biologisch abbaubare Strumpfhose auf den Markt. Das neue 30-DEN-Modell kombiniert die markentypische laufmaschenresistente Technologie mit einem weitgehend biologisch abbaubaren Garn, das in Italien hergestellt wird. Da es laut Unternehmensangaben noch kein vollständig biologisch abbaubares Garn gibt, wurde ein Material verwendet, das 85 Prozent der ansonsten nicht biologisch abbaubaren Materialien vor der Mülldeponie bewahrt, während die restlichen 15 Prozent dem normalen Abfallentsorgungsprozess zugeführt werden. Die neuen Strumpfhosen bieten außerdem die gleichen luxuriösen Eigenschaften, für die Hēdoïne Strumpfhosen bekannt sind. Dazu gehören zum Beispiel ein weiches, nahtloses Tragegefühl und ein bequemer und dennoch stabiler Bund. Das neue Modell ist das erste einer breiteren, biologisch abbaubaren Kollektion. Diese soll schließlich dafür sorgen, dass alle Hedoine-Produkte vollständig biologisch abbaubar sind. Die neu 30-DEN-Strumpfhose wird ausschließlich in der Farbe Schwarz und den Größen XS/S, M/L, XL/XXL angeboten. Sie kostet im Onlineshop 35 €.

Die Einführung der neuen Strumpfhosenvarainte ist einer von vielen Schritten, die die beiden Unternehmensgründerinnen Alexandra Tymann und Anna Rauch unternommen haben, um das große Abfallproblem im Zusammenhang mit Strumpfhosen anzugehen. Denn ein hoher Prozentsatz der Nylons landet nach einmaligem Tragen auf dem Müll – weltweit viele Milliarden Exemplare pro Jahr.

Hēdoïne, bisher ausschließlich im Direktvertrieb tätig, plant außerdem, noch in diesem Jahr eine Zusammenarbeit mit Selfridges, ihrem ersten Großhandelspartner, zu beginnen. Ein zwölfwöchiger Pop-up in dem britischen Kaufhaus, bei dem das neue biologisch abbaubare Sortiment vorgestellt werden soll, ist in Arbeit, ebenso wie die Einführung auf der Verleihplattform My Wardrobe HQ, um sicherzustellen, dass die Kunden eine nachhaltige Strumpfoption zu ihren Leihkleidern haben.

 


 

Tagged , , .Lesezeichen setzen permalink.

Kommentare sind geschlossen.