Auch The Strategist entdeckt Punktstrumpfhosen

Screenshot The Strategist

Auch das New Yorker Verraucherportal The Strategist hat Polka Dot Strumpfhosen für das Frühjahr entdeckt.

Das New Yoker Onlineportal The Strategist hat sich auf die Fahnen geschrieben, „versierten Konsumenten die nützlichsten Kaufempfehlungen in der riesigen E-Commerce-Landschaft aufzuzeigen.“ Eine solche spricht das Portal jetzt für Polka Dot Strumpfhosen aus. Autorin Stephanie LaCava beschreibt in ihrem begleitenden Text ihr eigenes Verhalten: Nachdem sie mit 21 Jahren zum Arbeiten nach New York gezogen sei, habe sie sich nicht an die Mode der Frauen gewöhnen können, selbst bei niedrigsten Temperaturen mit nackten Beinen und sogar Sandalen herumzulaufen. Sie habe zuvor stets Strümpfe getragen, suchte aufgrund des Klimas in New York dann aber eine Alternative, die sie in Strumpfhosen fand.

Als Kompromiss zwischen blickdichten und glänzenden, transparenten Modellen habe sie Strumpfhosen mit Punkten entdeckt, dier sie am liebsten im Frühjahr trage, wenn das Wetter wechselt. Inspiriert worden sei sie unter anderem durch französische Filme wie Mississippi Meerjungfrau von Francois Truffaut, in dem die Schauspielerin Catherine Deneuve einen Body und schwarze Polka Dot Strumpfhosen trug. Seit ihrer Entscheidung für gepunktete Strumpfhosen habe sie diese angehäuft. Nicht zuletzt deshalb dürfte der Text mit den Worten „Ich kann nicht aufhören, gepunktete Strumpfhosen zu kaufen“ überschrieben sein.

Ob diese Aussage und die gesamte Geschichte der Wahrheit entsprechen oder lediglich die amüsante Verpackung der nach dem Text folgenden Produktempfehlungen für Modelle von unter anderem Fogal, Calzedonia, Wolford und Falke sind, mag jeder für sich selbst entscheiden.

 


 

 

Tagged , , , .Lesezeichen setzen permalink.

Kommentare sind geschlossen.