Morgen beginnt sie wieder, die dümmliche und aus meiner Sicht komplett überflüssige Karnevals-, Faschings- oder Wasauchimmerzeit. Mit ihr wird auch die Lokaljournaille wieder zu einem ihrer jährlichen Höhepunkte finden. Da wird jeder Herrenwitz und jeder Kalauer begeistert nacherzählt, jedes noch so asynchrone Ballett bejubelt, jedes Hab-ich-schon-x-mal-gesehen-Motiv fotografiert und veröffentlicht –...

Ich habe mich hier schon verschiedentlich zum Thema Lokaljournalisten und ihr Verhältnis zum Thema Strumpfhosen, insbesondere zum Thema Männer in Strumpfhosen ausgelassen. Und wenn es Dinge im Leben gibt, in denen man sich auch in den gegenwärtig schwierigen Zeiten verlassen kann, dann sind es die gebetsmühlenartig auftretenden Geschichten über Karnevalsprinzen...

Warum soll es einem inzwischen gähnend langweiligen Format wie „Das perfekte Dinner“ beim Privatfernsehsender Vox anders gehen als gähnend langweiligen Zeitungsbeiträgen? Hat man inhaltlich nichts Erwähnenswertes zu präsentieren, freut man sich über jede Gelegenheit, das Wort „Strumpfhose“ zum Hingucker zu machen. Vor allem dann, wenn es um einen Mann geht,...

Ich habe es auf dieser Seite schon mehrfach erwähnt: Das Wort Strumpfhose in einer Überschrift dient im (Lokal)Journalismus immer wieder als Leseanreiz. Bevorzugt in Kombination mit einer Geschichte, in der es um Strumpfhosen tragende Männer geht. Und sehr gern zu Zeiten des Faschings, des Karnevals, der Fastnacht. Oder wie auch...

Kapow Meggings, Spezialist für Männer-Leggings, hat in einer nicht ganz ernst gemeinten Liste (auf englisch) 25 Tätigkeiten aufgeführt, die sich keinesfalls für das Tragen von Meggings eignen. Alle Beispiele sind mit Fotos belegt. So sind zum Beispiel relativ normale Tätigkeiten wie Motorradfahren, Klettern, Tennisspielen oder Skifahren aufgeführt. Man findet aber...

Die Tollitäten in Strumpfhosen kommen, und zwar auf die Leser deutscher Lokal- und Regionalzeitungen zu. Same procedure as every year: Obwohl es seit Jahrzehnten üblich ist, dass der Obernarr eine Strumpfhose trägt, scheint diese Information für die Journaille Jahr für Jahr eine der wichtigsten Informationen zu sein. Ich habe mich...

Eine Glosse als journalistische Darstellungsform sollte spöttisch, lustig, karikaturistisch oder überzeichnend sein. Oder, wie die Zeitung, um die es hier geht, schreibt: „Es geht um die skurrilen, absurden und lustigen Erlebnisse des Alltags.“ Aber nicht alles, was den Namen Glosse trägt, erfüllt die Kriterien. Manchmal zeigt der Inhalt nur, wie...

Ich habe hier schon mehrfach (zum Beispiel hier, siehe dort auch die Links am Ende) darauf aufmerksam gemacht, dass das Wort Strumpfhose – oder im Plural Strumpfhosen – immer wieder als Blickfang für langweilige Beiträge der Lokalpresse herhalten muss. Diesmal ist es die Aargauer Zeitung aus der Schweiz, die zum...

Halloween, ursprünglich in Irland verbreitet, dann mit den irischen Einwanderern über den Atlantik gelangt und schließlich vor einigen Jahren wieder aus den USA reimportiert, hat auch hierzulande viele Anhänger. Man kann es mögen, muss aber nicht. Wer es mag, sollte jedoch mit ganzem Herzen dabei sein und auch die passende...

Ich habe es in diesem Blog schon öfter erwähnt (zum Beispiel hier, hier oder hier): Die Wortkombination Strumpfhose+Mann ist für Medien, insbesondere die Tagespresse, auch im Jahr 2018 noch so ungewöhnlich und vermutlich in der Phantasie so anrüchig, dass es immer wieder für eine Überschrift gut ist. Merke: Eine Überschrift...

Rosenmontag 2018: Auch in diesem Jahr wird der Tag wieder der Höhepunkt der Männer-in-Strumpfhosen-Saison sein. Sieht man von der Berichterstattung über öffentliche Auftritte von Royals und Promis ab, greift die Journaille das Thema Strumpfhose niemals so häufig auf wie während der sogenannten tollen Tage bzw. der „fünften Jahreszeit“. Fast ausschließlich...
We work closely with you and carry out research to understand your needs and wishes.